iconDE EN CN BR ES RU
Image
Icon
leni | April 24, 2022

Die Brackets der MSI 2022 Gruppenphase stehen fest

Vor kurzem wurden die Brackets für die Gruppenphase des MSI 2022 verkündet. Während die LCK und die LPL noch nicht zusammen sind, werden die LCS und die LEC an den Start gehen müssen. Das Turnier wird dieses Jahr in Südkorea stattfinden. Die Gruppenphase für die MSI wurde heute offiziell festgelegt, nachdem das LCS-Finale des Lower Brackets abgeschlossen wurde.

Der Wettbewerb wird das erste internationale League of Legends-Event des Jahres sein, das am 10. Mai in Busan, Südkorea, beginnt und bei dem die besten League of Legends-Teams aus aller Welt gegeneinander antreten. Die Teams wurden von dem professionellen League-Spieler Meteos und den OfflineTV-Mitarbeitern Michael Reeves und LilyPichu nach dem Zufallsprinzip ausgewählt und wurden in drei Gruppen eingeteilt, je nachdem, wann sie gezogen wurden.

Die Einteilung der Gruppenphase

Gruppe A der MSI-Gruppenphase besteht aus T1 von LCK, Saigon Buffalo von VCS, Team Aze von LLA und DetonatioN FocusMe von LJL. T1 sind nach ihrem epischen, ungeschlagenen Run durch den regulären Spring Split und die Playoffs die großen Favoriten auf dem Weg zum MSI und haben eine gewaltige Fanbase hinter sich stehen.

Außerdem kehrt VCS zum MSI zurück, nachdem sie im letzten Jahr wegen der Corona-Bestimmungen nicht antreten konnten. In der Gruppe B treten Royal Never Give Up von der LPL, PSG Talon von der PCS, Istanbul Wildcats von der TCL und RED Canids von der CBLoL an. RNG sind die Gewinner der letztjährigen MSI, wo sie die internationale Bühne eroberten und der LPL für den Rest des Jahres einen Aufschwung bescherten.

Dementsprechend werden sie dieses Jahr auch wieder alles daran setzen, zu gewinnen und ihren Titel zu verteidigen. PSG Talon überraschte die Fans im letzten Jahr mit dem dritten Platz, den sie durch Siege gegen Teams wie MAD Lions und Cloud9 erreichten. Auch sie gelten als Favoriten in dem Turnier.

Die letzte Gruppe, Gruppe C, besteht aus nur drei Teams. Hier werden G2 Esports aus der LEC, der Sieger des LCS Mid-Season Showdowns, und ORDER aus der LCO gegeneinander antreten, um zu entscheiden, wer die Gruppenphase verlässt. In dieser Gruppe wird sich die Rivalität zwischen Nordamerika und Europa weiterentwickeln, während die LCO möglicherweise sogar wieder die LCS anführen wird.

Der Vertreter für die LCS wird morgen nach dem letzten Spiel der Playoffs zwischen 100 Thieves und Evil Geniuses feststehen. Das diesjährige MSI wird am 10. Mai im BEXCO Center in Busan, Südkorea, starten und fängt mit der Gruppenphase an. Die Endrunde findet am 29. Mai statt. Die Teams werden dabei um einen Preispool von 250.000 Dollar spielen.