iconDE EN CN BR ES RU
Image
Icon
fragstereditorial | Juni 6, 2022

Deutschland sucht das Superteam

Der eSport-Bund Deutschland sucht für 2 kommende große internationale Turniere das „Team Deutschland“ im Bereich CS:GO. In einem Open Qualifier konnten sich am vergangenen Wochenende sowohl Amateur-, als auch ProfiTeams anmelden und sich gegeneinander messen. Die wichtigste Regel hierbei war, dass alle 5 Spieler die deutsche Staatsangehörigkeit haben müssen. Das Interesse schien nicht groß gewesen zu sein, da gerade einmal 7 Teams die verfügbaren 128 Slots einnahmen.

Im Finale trafen die EPIC-DUDES auf ein Mixteam angeführt von EX-NoLimitGaming Ingame Leader Markus „maRky“ Reitenbach, welche den Qualifier am Ende auch für sich entscheiden konnten. Das Beste Team aus diesem Mini-Turnier qualifizierte sich somit für den Online Closed Qualifier der „EFF European Esports Championships“, welcher morgen am 7. Juni 2022 beginnt. Die Matches, im Übrigen alle im Bo1 Format, stehen bereits fest: (mögliche Streams noch unbekannt)

  • Match 1: 13Uhr – Team Israel vs. Team Deutschland
  • Match 2: 16Uhr – Team Deutschland vs. Team Ukraine (Akuma)
  • Match 3: 18Uhr – Team Deutschland vs. Team Kosovo (Team X)

Das Format

Die Top 2 aus jeder Gruppe, sowie der beste 3. Platzierte aus allen Gruppen zusammen qualifizieren sich für ein LAN-Finals Event, die EFF European Esports Championships, in Oradea, Rumänien. Das mit 25.000 US-Dollar dotierte Event findet vom 5.-10. Juli 2022 mit 16 Teams statt. Der Gewinner dieses Events erhält nicht nur 10.000 US-Dollar Preisgeld, sondern auch einen Slot bei den IESF World Esports Championships 2022 in Bali, Indonesien.

Dieses CS:GO Turnier ist Teil eines großen Esport Festivals des Internationalen Esport Verbands (IESF) mit einem komplett Preispool von 500.000$, welches vom 27- November bis zum 9. Dezember 2022 in Bali ausgetragen wird. Nicht nur CS:GO wird dort gespielt, ebenso auch Dota 2, Tekken 7 und die eFootball Series. Dazu kommen noch diverse Mobile Games wie PUBG mobile. Nähere Information zum CS:GO Turnier sind allerdings noch nicht bekannt, werden aber sobald vorhanden, auf Fragster.de zu sehen sein.

Team Deutschland und Team Österreich

Das Letzte Mal, dass ein so genanntes „Team Deutschland“ international vertreten wurde, war bei den World Championships 2016, wo man allerdings schon in der Gruppenphase des European Qualifiers ausschied. Klingt also nach einer guten Möglichkeit, die „Esport Nation“ Deutschland gut zu vertreten.

Unsere „Jungs für Bali“: (Team Deutschland)

  • Markus „maRky“ Reitenbach
  • Paul „PerX“ von Erdmannsdorff
  • Patrick „P4TriCK“ Zaremba
  • Daniel „KrowNii“ Michel
  • Thomas „powerYY“ Becker

Unsere Nachbarn aus der Schweiz haben kein Team gestellt. Dafür nimmt Österreich ebenso am Wettbewerb teil. Folgendes LineUp wurde ohne Open Qualifier direkt invitet:

  • Alexander „ReacTioNNN“ Grassauer
  • Manuel „Orbit“ Sailer
  • Tobias „Maku“ Krug
  • Johannes „Yoshi“ Findling
  • Alexander „masta“ W.

Das erste Match konnten sie bereits mit 16:7 gegen Monaco gewinnen, hatten im zweiten Match gegen den serbischen Vertreter „iNation“ aber mit 8:16 das Nachsehen. Im letzten Spiel gegen Team „MonaspA“ aus Georgien geht es dann um den Einzug zu den LAN-Finals. Diese Partie findet heute um ca. 18Uhr statt.