Image
Icon
| Oktober 26, 2021

Der FaZe Clan geht an die Börse

Nur wenige Monate nach ihrem Krypto-Scam-Skandal mit dem “Save the Kids”-Token hat der FaZe Clan bekannt gegeben, dass sie an die Börse gehen werden. Das heißt, dass Fans bald in der Lage sein werden, Aktien zu kaufen und aktiv in das Unternehmen zu investieren. Anscheinend wurde das Unternehmen auf 1 Milliarde Dollar geschätzt.

Auf ihrer Homepage haben sie dazu folgendes Statement abgegeben:

“FaZe Clan steht an der Spitze der globalen Creator Economy – einer Branche, die sich um die Entwicklung innovativer digitaler Inhalte dreht, angetrieben von Social Media Influencern, Kreativen und Unternehmen, die ihre Inhalte online monetarisieren. Mit einer führenden Plattform für digitale Inhalte, die von und für die Generation Z und Millennials geschaffen wurde, hat FaZe Clan eine hochgradig engagierte, loyale globale Fangemeinde von insgesamt mehr als 350 Millionen Menschen auf seinen kombinierten sozialen Plattformen aufgebaut, die mit den etablierten großen Sportligen konkurriert.”

 

Der FaZe Clan an der Börse

Das Unternehmen schätzt, dass es 300 Millionen Dollar einnehmen wird und diese Summe wollen sie in eine “globale Multiplattform-Wachstumsstrategie, die Content, Spiele, Entertainment und Produkte umfasst” investieren.

Der FaZe Clan hat eine endgültige Vereinbarung mit B. Riley Principal 150 Merger Corp. getroffen, einem Unternehmen, das sich ausschließlich mit der Übernahme von Unternehmen befasst und auch an der Börse ist. Die beiden Unternehmen wollen nächstes Jahr mergen und dann an die Börse gehen.

Der geschätzte Umsatz des FaZe Clans für dieses Jahr liegt bei 50 Millionen Dollar, wobei Sponsoring die größte Einnahmequelle ist. In den nächsten vier Jahren, also bis 2025 soll der Jahresumsatz auf 651 Millionen Dollar steigen. Nicht schlecht für einen Haufen Jungs, die mit Youtube-Videos angefangen haben.

Wie sicher ist die Strategie?

Aber es gibt auch einige Dinge die man sich vielleicht nochmal überlegen sollte. Erstens muss man 18 Jahre alt sein, um Aktien zu kaufen – und die Fans vom FaZe Clan sind zum Großteil minderjährig. Und zweitens ist der Faze Clan zwar gerade ziemlich angesagt, aber ob sie wirklich 1 Milliarde Dollar wert sind, ist zu bezweifeln. 1 Milliarde klingt einfach nur nach Hype.

Dann ist da noch die Art des Börsenganges, die nämlich nicht traditionell verlaufen wird. Normalerweise wird ein Unternehmen im Rahmen eines Börsengangs an die Börse gebracht. So hat man das bis jetzt immer gemacht. In den letzten Jahren gab es allerdings eine explosionsartige Zunahme von Special Purpose Acquisition Company-Geschäften, die auch als “Blankoscheck-Unternehmen” bezeichnet werden.

Eine Special Purpose Acquisition Company ist eine Mantelgesellschaft, die Geld aufnimmt und den Börsenhandel aufnimmt, um mit einem privaten Unternehmen zu fusionieren und es an die Börse zu bringen. Das private Unternehmen ersetzt dann das SPAC auf dem Aktienmarkt. SPAC-Geschäfte haben sich im letzten Jahr explosionsartig entwickelt, zum Teil deshalb, weil sie es Startups wie dem FaZe Clan ermöglichen, Geschäftsprognosen zu erstellen, die bei herkömmlichen Börsengängen nicht zulässig sind.

Seit Monaten gibt es Leute die befürchten, dass es sich dabei um eine Blase handelt, die nur darauf wartet zu platzen. Viele glauben, dass der SPAC-Boom nicht nachhaltig sei und demnächst platzen wird. Man sollte auch im Hinterkopf behalten, dass SPACs nicht die gleichen Offenlegungspflichten und dass der Wert der meisten SPAC-Unternehmen sinkt, wenn sie an die Börse gehen.

Bevor man sich überlegt in den FaZe Clan zu investieren, sollte man erstmal in Ruhe abwarten wie die nächsten Monate verlaufen. Bei Investitionen ist es oft ratsam, nicht sofort bei einem Hype mitzumachen sondern erstmal einen kühlen Kopf zu bewahren und beobachten wie sich die Situation entwickelt.