CS:GO – Valve ersetzt Train durch Ancient im Map Pool

Valve fügt Ancient hinzu und entfernt Train. Ancient wurde im Dezember 2020 als Teil der Operation Broken Fang eingeführt, die nun abgeschlossen ist. Die neue Map, eine Hommage an eine frühere Map namens Aztec, war bei ihrer Veröffentlichung als kompetitive Map gedacht. Angesiedelt in einem antiken Tempel ist Ancient die jüngste Neuaufnahme in den aktiven Map Pool seit Vertigo im Jahr 2019.

Nicht alle werden Train vermissen…

Als Teil des Abschlusses von Broken Fang hat Ancient ein paar Tweaks erhalten, hauptsächlich auf der A-Seite mit einigen Überarbeitungen und dem Hinzufügen eines weiteren CT-Pfads in die Seite. Sie haben auch ein Plateau für Langstrecken-Kämpfe in Tunneln hinzugefügt und die B-Site nur leicht geändert. Mit der Hinzufügung von Ancient muss Train leider weichen. Train wurde im Dezember 2014 nach umfangreichen Gameplay-Änderungen wieder eingeführt. Es wurde 2015 offiziell wieder in den aktiven Duty Map Pool aufgenommen.

Das wird sicherlich einige Dinge langfristig aufrütteln und Spieler, die sich auf Flashpoint 3 vorbereiten, sollten ihre Train-Strats nicht in letzter Minute wegwerfen. Valve bestätigte in einem Tweet als Antwort auf Fnatic’s Jesper “JW” Wecksell, dass der alte Map-Pool bei kommenden RMR-Events zum Einsatz kommen wird.

Viele sind überrascht, dass ausgerechnet Train die Map ist, die ersetzt wird. Valves macht es häufig so, bei einem aktiven Map-Pool eine eher veraltete Map für Überarbeitungen herauszunehmen und sie in einer späteren Operation wieder einzuführen, eine andere veraltete Map herauszunehmen und den Zyklus zu wiederholen. Das haben sie in den letzten Jahren mit Maps wie Dust II, Inferno und Nuke getan.

Viele Fans und Spieler und wünschten sich, dass Mirage die nächste Map sein würde, die überarbeitet werden sollte, weil sie bisher nur kleine Verbesserungen erfahren hat. Somit ist Train raus und Ancient ist drin. Diese Änderung wird sicherlich erhebliche Auswirkungen auf den Map-Pick-and-Ban-Prozess zahlreicher Profi-Teams haben.