Image
Icon
Fragster | Juni 24, 2020

CS:GO Update verändert Defuse

Valve hat ein kleines CS:GO Update rausgebracht, am bedeutendsten ist, dass sie die Möglichkeit abgeschafft haben die Bombe zu entschärfen während man sich super schnell dreht.

Schon seit langem ist die “spinning defuse” Technik ziemlich umstritten und viele haben
nach einer Änderung im Spiel verlangt. Das Thema kam vor allem nach der Begegnung von forZe und Spirit im ESL Pro League Season 12 Europa Qualifier wieder zur Sprache. Vor allem in Pistol-Rounds macht dieser Trick es für den Gegner schwer den Kopf zu treffen und erlaubt es einem eher einen Ninja-Defuse durchzuziehen.

Klein aber fein

Das Update stellt jetzt sicher, dass der Defuse sich zurücksetzt, wenn man sich zu schnell dreht. Außerdem ist bei dem Update ein neues Musik Kit dabei, das man in-game erwerben kann. Durchsichtige Flächen können jetzt nicht mehr mit Graffiti bemalbar werden und außerdem erwähnenswert ist noch, dass Text filtering nicht mehr für die Namen der Gegenstände gilt, die Spieler während des Games aus Kisten kriegen.

Die gesamten Patchnotes könnt ihr wie immer [HIER] finden.