Image
Icon
| Oktober 4, 2021

CS:GO – K23 trennt sich von mou und AdreN

Das kasachische Team K23 hat am Sonntag den 3. Oktober verkündet, dass die beiden Spieler Dauren “AdreN” Kystaubayev und Rustem “mou” Telepov nicht länger für das Team spielen werden. Das Duo war vor K23 bei den HellRaisers und dem russischen Top-Team Gambit zuhause, aber jetzt sind die beiden Spieler wieder auf der Suche nach einem neuen Arbeitsplatz.

K23 war in den beiden vorangegangenen Major-Ranking-Events in diesem Jahr sehr gut platziert und deshalb auch ein großer Anwärter auf einen Major-Platz vor der IEM Fall. Leider scheiterten sie beim letzten RMR und das war dann leider auch das Ende für das Major, weil sie in der Rangliste von Entropiq und Virtus.pro überholt wurden.

Freiwilliger Abschied?

Bisher gab es noch kein Statement dazu, ob sich die Organisation von den beiden trennt, oder ob die Spieler freiwillig gehen wollten. Aber mou machte deutlich, dass er trotzdem in Zukunft weiterhin an Wettkämpfen teilnehmen will. Der 29-Jährige Kasache spielte fast 2 Jahre lang für K23, wo er auf Platz 24 der Weltrangliste landete und ein Durchschnittsrating von 1,09 erreichte.

AdreN kam Anfang des Jahres zusammen mit Petr “Fame” Bolyshev in das Team, als sie ein sechsköpfigen Line-up mit Aydos “kade0” Khairzhan als Ersatzspieler hatten. Noch ist es unklar, ob der 21-Jährige einen festen Platz im Team bekommt oder ob zwei neue Spieler in das Line-up aufgenommen werden. Es gibt Gerüchte, die darauf hindeuten, dass der Ex- ForZe Spieler Bogdan “xsepower” Chernikov bald zu K23 stoßen wird, aber bis jetzt ist noch nichts bestätigt.

K23 war die große Hoffnung der kasachischen Szene und mit ihrem Abgang aus dem Team könnten mou und adren möglicherweise eine Art Shuffle in der russischen Szene auslösen. Das hängt aber davon ab, wie es für die beiden weitergeht. Es kann sein, dass die beiden Profis ihr eigenes Team gründen und sich ihnen andere Spieler aus bestehenden Teams oder Free Agents anschließen. Es kann aber auch sein, dass sie zu einem bestehenden Line-up dazustoßen werden.

Das Ergebnis von K23 bei IEM Fall CIS RMR Qualifier war sowohl für die beiden Veteranen als auch das Line-up eine herbe Enttäuschung, denn sie sind nur sehr knapp am vierten Platz vorbeigeschrammt und haben nur einen Sieg geholt. Währenddessen haben sich die Favoriten Gambit und Na’Vi klar durchgesetzt und ihre Dominanz in der Region und der ganzen Welt untermauert. MVP des gesamten Turniers wurde der 20-jährige AWPler Dmitry “sh1ro” Sokolov von Gambit, dem Ex-Team von mou und AdreN.

Das Line-up von K23 sieht momentan wie folgt aus:

  • David “n0rb3r7” Danielyan
  • Petr “Ruhm” Bolyschew
  • Sanzhar “neaLaN” Iskhakov
  • Aset “Solaar” Sembiyev (Coach)
  • Aydos “kade0” Khairzhan (Ersatzspieler)