Image
Icon
Fragster | Juli 6, 2021

CS:GO – HUNDEN wird bei der IEM Cologne nicht dabei sein

HUNDEN wird bei der IEM Cologne nicht dabei sein. Statt HUNDEN widr das dänische Team von zwei anderen Mitarbeitern begleitet. Wie die dänische Organisation mitteilte, wird der Trainer Nicolai “HUNDEN” Petersen bei der IEM Cologne nicht anwesend sein. Das Team wird während des Turniers von Mental- und Performance-Coach Troels “robl” Robl und Physical Coach Kasper Straube begleitet.

Warum kommt HUNDEN nicht mit?

Der Grund für HUNDENs Abwesenheit wurde von Heroic nicht genannt. Es wäre möglich, dass es einen Zusammenhang mit Astralis gibt. HUNDEN ist momentan ein heißer Kandidat für den Trainerposten von Astralis, der momentan noch von Danny “zonic” Sørensen besetzt wird.

“Wir sind sehr glücklich darüber Troels in unserer Startaufstellung zu haben”, sagte der In-Game-Leader von Heroic, Casper “cadiaN” Møller, “Das ist die gleiche Aufstellung wie bei unserem Sieg in der Pro League, was uns sehr viel Selbstvertrauen gibt. Heroic ist gut vorbereitet, und unser gesamtes Team freut sich mega, wieder auf LAN zu sein!”

HUNDEN ist ein hoch angesehener Trainer und führte Heroic schnell zum Erfolg, nachdem er im April 2020 anfing das dänische Team zu trainieren. Er verhalf dem Team u.a. dabei die ESL One Cologne 2020 Europe zu gewinnen.

Nur einen Tag nach dem Sieg des Teams wurde bekannt, dass HUNDEN von der ESL für 8 Monate gesperrt wurde, weil er den Zuschauer-Bug benutzt hatte. HUNDEN wurde nach seiner Suspendierung von Heroic wieder eingestellt.