iconDE EN CN BR ES RU
Image
Icon
nieraus | April 19, 2021

CS:GO – Heroic besiegt 9z im Blast Premier Spring Showdown

Heroic besiegt 9z im Blast Premier Spring Showdown. Die dänische Mannschaft gewann 12 Serien in Folge und ist nun nur noch einen Sieg vom Spring Finale entfernt. Heroic beendete die Serie von 9z im BLAST Premier Spring Showdown und eliminierte das südamerikanische Team mit 2:0. Das Team von Casper “cadiaN” Møller hatte eine ungeschlagene Serie seitdem Ismail “refrezh” Ali und Rasmus “sjuush” Beck neu in das Line-up kamen.

Nervosität machte 9z zu schaffen!

Die unterlegene Mannschaft, 9z, schied gegen Vitality in der ersten Runde aus dem Turnier aus. Der Trainer des Teams, Rafael “zakk” Fernandes gab zu, dass sie beim Stand von 12:12 auf Inferno “eine Menge Druck verspürten, das Spiel zu beenden”. “Als wir merkten, dass wir gegen Heroic gewinnen können, wurden wir nervöser”. Als er über die Zukunft des Teams sprach, deutete der Brasilianer eine mögliche Rückkehr nach Europa oder einen Umzug nach Nordamerika in naher Zukunft an.

Der Sieger der Serie, Heroic, besiegte 9z auf Mirage, bevor es weiter zu Inferno ging. Herausragende Leistungen von sjuush, René “TeSeS” Madsen und refrezh sicherten sich den Sieg und einen Platz im Halbfinale, wo sie gegen FURIA um einen Platz bei den BLAST Premier Spring Finals kämpfen werden.

Die 1v3-Clutch von refrezh bescherte Heroic einen perfekten Start auf Mirage und sie übernahmen früh die Kontrolle über das Spiel. Die aggressiven Spielzüge der Dänen ließen 9z keinen Raum zum Arbeiten, so dass sie nur drei Runden gewinnen konnten. Heroic lag nach dem Gewinn der zweiten Pistole und der Anti-Force mit 14:3 vorne, doch ein Eco-Sieg hielt Santino “Try” Rigal und Co. am Leben. Die Underdogs konnten acht Runden lang mithalten, mussten sich aber schließlich Heroic geschlagen geben (16-8).

Das südamerikanische Team war guter Dinge als sie zu Inferno wechselten. Bruno “Bit” Lima ging mit gutem Beispiel voran. Sein Deagle-Quad-Kill und sein AK-47-Triple waren entscheidend für die 6:2-Führung von 9z. Heroic schaffte es dann den Verteidigern das Geld aus der Tasche zu ziehen, was eine starke Aufholjagd in der Halbzeit ermöglichte.

Mit einem Spielstand von 8:7 für die Mannschaft von cadiaN ging es in die zweite Halbzeit, aber die Dinge waren noch lange nicht vorbei. Die T-Side von 9z brachte Heroic ins Schwitzen, als es
12:12 stand, aber sjuush und refrezh schalteten gaben alles und und sicherten sich den Sieg
mit 16:12.