CS:GO – HenryG nimmt Auszeit und verlässt Cloud9

HenryG nimmt Auszeit und verlässt Cloud9. Der ehemalige Kommentator wird sich eine Auszeit gönnen. Henry “HenryG” Greer hat seinen Abschied von Cloud9 bekannt gegeben. Damit endet seine achtmonatige Tätigkeit als General Manager der CS:GO-Division.

Ein weiteres Opfer der Pandemie

Der 32-jährige Brite schloss sich der Organisation im September 2020 an und war für die Erstellung eines europäischen Line-ups namens “Colossus” verantwortlich, unter anderem mit Alex “ALEX” McMeekin, Özgür “woxic” Eker, und William “mezii” Merriman als Spieler sowie Aleksandar “kassad” Trifunović als Trainer.

Cloud9 nahm später Patrick “es3tag” Hansen und Ricky “floppy” Kemery unter Vertrag, sahen sich aber bald mit Problemen konfrontiert, als kassad das Line-up verließ, danach woxic entlassen wurde und stattdessen Erick “Xeppaa” Bach verpflichtet wurde. Im Gegenzug versuchten ALEX und es3tag, die Rolle des Scharfschützen auszufüllen, aber das gesamte Line-up schaffte trotzdem keine konsistenten Ergebnisse.

Wegen dem Coronavirus schafften sie es nicht das gesamte Team in Nordamerika zu versammeln und konnten sich nicht live kennenlernen und eine Teamchemie aufbauen, was letztendlich dazu führte, dass Cloud9 ihre Spieler auf die Transferliste setzte und ihre CS:GO-Division nach dem Ausscheiden bei der ESL Pro League Season 13 auf Eis legte.

“Es ist wirklich eine Schande, wie sich die Dinge entwickelt haben”, sagte HenryG in seiner Ankündigung. “Ich habe beschlossen, ein Sabbatical zu nehmen und ein wenig das normale Leben zu genießen. Es ist schon lange her.” “Wenn sich die richtige Gelegenheit ergibt, werde ich irgendwann zurückkommen.”