Image
Icon
Fragster | September 20, 2020

CS:GO – G2 Line-Up bietet für Wunderkind NiKo

G2 hat Interesse daran bekundet, FaZe-Star Nikola “NiKo” Kovač unter Vertrag zu nehmen. Die beiden Organisationen haben bereits Gespräche über ein dauerhaftes Abkommen aufgenommen, das eine der höchsten Transfergebühren in der Geschichte des Counter-Strikes erfordern würde. Das bosnische Wunderkind könnte sich bald mit seinem Cousin verbinden, was weitere Fragen über die Zukunft von FaZe aufwerfen würde.

Es ist derzeit unklar, welcher G2-Spieler das Team verlassen würde, um Platz für den Bosnier zu machen, aber alle Anzeichen deuten auf François “AmaNEk” Delaunay hin, der als erstes abgesägt wird, wenn es zu einem Transfer kommt.

Die Karriere vom Wunderkind NiKo

NiKo wird seit März 2017 von FaZe beobachtet, als er für eine Gebühr von rund 500.000 Dollar aus mousesports rekrutiert wurde. Sein Wert ist weiter gestiegen, während er unter der nordamerikanischen Organisation mit mehreren LAN-Titeln, sechs MVP-Medaillen und Top-Drei-Platzierungen in den Spielerranglisten 2017 und 2018 spielte.

Seine Zusammenarbeit mit Marcelo “coldzera” David – der ihn im Rennen um den Titel des besten Spielers des Jahres 2017 besiegte – stieß auf Begeisterung aber brachte leider nicht gewünschten Resultate. FaZe holte sich nur einen Titel seit der Ankunft des Brasilianers im September 2019 bei dem damaligen BLAST Pro Series Kopenhagen Event.

Das Team ist seit der Spielerpause in schlechter Form und gewann nur eines von acht Matches, nachdem sie Aurimas “Bymas” Pipiras mit Markus “Kjaerbye” Kjærbye ersetzt hatten. Auch G2 haben eine schwere Zeit hinter sich und sind nach vier Niederlagen in Folge aus dem Rennen um die Playoffs in der ESL Pro League-Saison 12 Europa ausgeschieden.

Man geht davon aus, dass der Transfer in den kommenden Wochen abgeschlossen werden könnte. In G2 würde NiKo mit seinem Cousin Nemanja “huNter-” Kovač zusammen spielen, von dem er sagte, dass er mal ein Starspieler sein würde. “Er hat das Talent, einer der besten Spieler der Welt zu werden”, sagte der FaZe-Spieler schon 2017.