CS:GO – Furia holt Junior zu sich

Furia holt sich Junior. Der 20-jährige AWPer schließt sich dem Team als Ersatz für Henrique “HEN1” Teles an. FURIA hat die Verpflichtung des ehemaligen Triumph-AWPers Paytyn “junior” Johnson bekannt gegeben und damit den Wechsel offiziell bestätigt, der Berichten zufolge bereits seit November in Arbeit war und die brasilianische Organisation angeblich eine Ablösesumme von rund 55.000 Dollar gekostet hat.

Ein Traum von Junior wird wahr!

Der 20-jährige Amerikaner vervollständigt das brasilianische Line-up nach der Absetzung von HEN1, der sich entschieden hat, sich mit seinem Zwillingsbruder Lucas “LUCAS1” Teles in einem neuen Projekt unter Raphael “cogu” Camargo zusammen zu tun, in dem auch der Rest des ehemaligen MIBR-Quintetts vertreten ist.

 

“Seitdem FURIA nach NA gezogen ist, sind sie mein Lieblingsteam. Ich habe schon lange zu ihrem Line-up, ihren Skills und ihren unterstützenden Fans aufgeschaut”, sagte Junior in einem Tweet. “Ich könnte nicht glücklicher sein, mich ihnen anzuschließen und die brasilianische Community stolz zu machen!” Junior schließt sich FURIA an, nachdem er bei Triumph beeindruckende Zahlen vorgelegt hat: 2020 erzielte er ein Durchschnittsrating von 1,13, als er dem amerikanischen Team half, die 33. Saison der ESEA MDL zu gewinnen und bei der IEM Beijing-Haidian North America, einem der letzten Turniere des Jahres, den zweiten Platz hinter Chaos zu belegen.

Keine BLAST Premier Teilnahme mit Furia

Leider verpasst Junior das Finale der Blast Premier Global mit seinem neuen Team. Wenige Tage vor der Teilnahme an dem mit 1 Million Dollar dotierten BLAST Premier Global Final, das am 19. Januar beginnt, umfasst FURIAs Line-up nun wieder fünf Spieler: Andrei “arT” Piovezan & Co. werden in der ersten Runde der oberen Gruppe auf G2 treffen. Die Brasilianer werden einen sechsten Spieler bekannt geben, da der nordamerikanische AWPer nicht mit seinem neuen Team am europäischen Turnier teilnehmen kann. Das verriet André Akkari, einer der Hauptinvestoren der Organisation, auf Instagram.

Der AWPer wird aufgrund von Passproblemen nicht mit seinem neuen Team nach Serbien reisen, so dass das Team an seiner Stelle einen Ersatzmann einsetzen muss. Die Veranstaltung wäre Juniors erster Auftritt unter dem FURIA-Banner gewesen. Akkari sagte außerdem, dass FURIA am Donnerstag ein sechstes Teammitglied bekannt geben wird, das für Junior einspringen wird.

Durch die Verpflichtung des AWPers sieht das Line-up von FURIA wie folgt aus:
​Kaike ​”KSCERATO”​ Cerato
​Yuri ​”yuurih”​ Santos
​Andrei ​”arT”​ Piovezan
​Vinicius ​”VINI”​ Figueiredo
​Paytyn ​”junior”​ Johnson
​Nicholas ​”guerri”​ Nogueira​ (Coach)
​Henrique ​”HEN1″​ Teles​ (auf der Ersatzbank)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.