iconDE EN CN BR ES RU
Image
Icon
nieraus | Oktober 21, 2020

CS:GO – Funplus Phoenix überlegt Kauf von Godsent Roster

Die chinesische Organisation Funplus Phoenix ist bestrebt, die europäische Top-20 Mannschaft Godsent zu kaufen, um zu CS:GO zurückzukehren. Angeblich befindet sich FunPlus Phoenix in fortgeschrittenen Gesprächen mit GODSENT darüber das CS:GO Line Up der schwedischen Organisation zu akquirieren.

Die Möglichkeit, dass GODSENT ihr Team verkaufen könnte, wurde erstmals am Dienstag von DBLTAP gemeldet. Das Interesse von FunPlus Phoenix kam, nachdem das Flashpoint-Member Team Petar “peca” Marković als ihren General Manager verkündet hatte.

Warum kommt es überhaupt dazu?

Peca, der ehemalige Trainer von Valiance und Manager von CR4ZY, gab Anfang Oktober bekannt, dass FunPlus Phoenix nicht an Flashpoint 2 teilnehmen werde, obwohl es zu einem der Gründungsmitglieder des Wettbewerbs gehört, da ihr Schwerpunkt auf dem Aufbau eines “vielversprechenden, langlebigen Line-ups” für 2021 liege. Dieser Prozess könnte beschleunigt werden, wenn der Deal mit GODSENT zustande kommt, da das europäische Team derzeit weltweit auf Platz 19 rangiert, nachdem es im September mit Platz 15 seinen Höchststand erreicht hatte. Die Mannschaft von GODSENT befindet sich auch im Regional Major Ranking auf einem guten Platz, sie stehen derzeit mit 3081 Punkten auf dem sechsten Platz in Europa.

FunPlus Phoenix, dessen League of Legends Team im vergangenen Jahr in Paris den Weltmeistertitel gewann, stieg im März bei CS:GO ein, als sie die Unterzeichnung der Heroic Line-Ups vor Flashpoint 1 bestätigten. Der Deal scheiterte jedoch, nachdem Patrick “es3tag” Hansen im Juli einem kostenlosen Transfer zu Astralis zustimmte, so dass die chinesische Organisation ohne ein Team nur ein Spiel in der Phase 1 der Liga absolviert. Die FPX rekrutierte schließlich das Bad News Bears Line-Up für die Phase 2, nachdem die Verhandlungen mit Swole-Patrole ebenfalls gescheitert waren.

Wenn der Deal zustande kommt, wird FunPlus Phoenix das folgende Team haben:

​Jesse ​”zehN”​ Linjala
​Kevin ​”kRYSTAL”​ Amend
​Martin ​”STYKO”​ Styk
​Pavle ​”Maden”​ Bošković
​Asger ​”Farlig”​ Jensen
​Jonatan ​”Devilwalk”​ Lundberg​ (coach)