iconDE EN CN BR ES RU
Image
Icon
nieraus | Januar 26, 2021

CS:GO – Funplus Phoenix bestätigt Godsent Verpflichtung

Funplus Phoenix bestätigt Godsent Roster Verpflichtung. FunPlus Phoenix haben offiziell den Abschluss des Transfers des ehemaligen GODSENT-Quintetts Jesse “zehN” Linjala, Pavle “Maden” Bošković, Martin “STYKO” Styk, Asger “Farlig” Jensen, und Trainer Jonatan “Devilwalk” Lundberg bekannt gegeben, die alle Dreijahresverträge mit der chinesischen Organisation unterzeichnet haben. Damit bestätigt sich nun ein Gerücht, welches schon im Dezember das erste mal aufgetaucht ist.

Ein Puzzleteil fehlt noch

Das Line-up ist derzeit dabei, einen neuen Spielleiter zu testen, während die Organisation über seinen Transfer verhandelt. Obwohl sich keine der beiden Seiten dazu äußerte, wer der potenzielle letzte Spieler ist, könnte es Gerüchten zufolge Chris “chrisJ” de Jong sein, der inzwischen bei mousesports durch Frederik “acoR” Gyldstrand ersetzt wurde.

“Nach mehreren Monaten intensiver Gespräche und Verhandlungen mit mehreren esports-Organisationen und einzelnen Spielern, sind wir stolz darauf, endlich unser neues CS:GO-Line-up zu präsentieren”, sagte FPXs General Manager of EU Operations, Petar “peca” Marković in einem Statement. “Mit dem Kern aus ehemaligen GODSENT-Spielern glauben wir fest daran, dass wir unsere Ziele dieses Jahr erreichen werden.”

Devilwalk ging auf die Ziele des Teams ein und erklärte, dass sie sich 2021 auf der Tier-1-Ebene etablieren wollen. “Für uns war 2020 ein echtes Entwicklungsjahr. Es war die Zeit, in der wir uns in die Top-Tier-Szene von CS:GO integriert haben, und 2021 bringen wir viel klarere Ambitionen mit, um wirklich im Tier-1-CS zu konkurrieren”, sagte der Trainer.

Das Team wird sein Debüt unter FunPlus Phoenix am Mittwoch, den 27. Januar, bei der DreamHack Open January geben, einem 70.000-Dollar-Turnier, bei dem unter anderem auch BIG, Evil Geniuses und Gambit vertreten sind.

FunPlus Phoenix besteht jetzt aus folgenden Spielern:

​Jesse ​”zehN”​ Linjala
​Pavle ​”Maden”​ Bošković
​Martin ​”STYKO”​ Styk
​Asger ​”Farlig”​ Jensen
​Jonatan ​”Devilwalk”​ Lundberg​ (coach)

Langer Weg bis zum Ziel

Mit der Verpflichtung von Devilwalk & Co. füllt FPX sein eigenes CS:GO-Line-up über zehn Monate, nachdem das chinesische Team seine Pläne, in den Ego-Shooter einzusteigen, zum ersten Mal enthüllte, als es im März 2020 eines der Gründungsmitglieder von Flashpoint wurde. Die Organisation stand damals kurz davor, die vorherige Version von Heroic unter Vertrag zu nehmen, aber der Deal für das dänische Team scheiterte in letzter Minute, nachdem sie bereits ihr erstes Spiel bei dem 1-Million-Dollar-Wettbewerb bestritten hatten.

FunPlus Phoenix setzte die Bad News Bears für den Rest des einzigen Turniers ein. Das Turnier ist das einzige an dem die Organisation bis heute teilgenommen hat, da sie sich später im Jahr aus der zweiten Saison von Flashpoint zurückzogen, während sie versuchten, ein neues Team zu finden.