Image
Icon
| Oktober 25, 2021

CS:GO – Enkay J verlässt Sprout nach zwei Jahren

Nur wenige Tage nachdem bekannt wurde, dass Marko “kressy” Đorđević die deutsche Organisation verlässt, hat Sprout bekannt gegeben, dass sie sich auch noch von ihrem Coach, Niclas “enkay J” Krumhorn trennen werden. Zwei Wechsel in weniger als einer Woche deuten daraufhin, dass das Team eine große Umstrukturierung vornehmen will und vielleicht noch mehr Leute gehen müssen.

Der 32-Jahre alte enkay J ist seit August 2019 der Coach des Teams. Er war damals der Nachfolger von Tobias “tow b” Herberhold, der sich dem heimischen Rivalen BIG anschloss, an den Sprout auch noch die beiden Spieler Nils “k1to” Gruhne und Florian “syrsoN” Rische verlor.

Enkay Js beeindruckender Lebenslauf

Vor Sprout war enkay J Trainer bei Alternate aTTaX und hat als Analyst für Top-Organisationen wie G2, MOUZ und Envy gearbeitet. Enkay J war während seiner Zeit bei Sprout für deutsche wie auch national-gemischte Teams verantwortlich und ist jetzt auf der Suche nach einer neuen Trainerstelle. Während seiner Zeit im Team arbeitete enkay J mit einigen der erfahrensten und talentiertesten Spieler aus Deutschland sowie mit internationalen Stars zusammen.

“Ich hatte eine unglaubliche Zeit mit vielen schönen Höhen, aber leider auch vielen herzzerreißenden Tiefen”, heißt es in dem Twitlonger von enkay J, als er sich von seinem vom Team verabschiedet und für die großartigen Zeiten bedankt: “Ich habe so viele tolle Erinnerungen, mit vielen verschiedenen Menschen, die ich nie vergessen werde. Thank you.”

Enkay J auf der Suche nach einem neuen Job

Der deutsche Coach schaut sich momentan nach anderen Jobs um, betonte aber, dass CS:GO ihm sehr viel bedeute und er weiterhin als Headcoach in der Szene arbeiten möchte. “Wenn ihr einen sehr engagierten und verantwortungsbewussten Trainer mit viel Erfahrung sucht, der der am härtesten arbeitende Typ im Raum sein wird, könnt ihr mir gerne eine DM schicken.”

“Seine Arbeit wird mit großem Respekt behandelt und wir wünschen ihm alles Gute für seine Zukunft”, sagte Sprout über den Weggang des Coaches.

Die Organisation hat im August den Dänen Rasmus “raalz” Steensborg unter Vetrag genommen und damit angedeutete, dass sie sich von einem kompletten deutschen Line-up verabschieden werden und wieder einen internationalen Weg einschlagen wollen.
Es gibt Gerüchte die besagen, dass sich Sprout einen Spieler aus der CIS-Region holen möchte und mit ihm auch schon am verhandeln ist. Wer dieser Spieler sein soll ist aber nicht bekannt.

Sprout hat momentan folgende Spieler in ihrem Line-up:

  • Timo “Spiidi” Richter
  • Rasmus “raalz” Steensborg
  • Fritz “slaxz-” Dietrich
  • Josef “faveN” Baumann