iconDE EN CN BR ES RU
Image
Icon
nieraus | März 3, 2021

CS:GO – Bravado kündigt Counterstrike Rückkehr an

Bravado kündigt Counterstrike Rückkehr an. Das neue Line-up wird angeführt vom ehemaligen Project Destiny-Mitglied Dimitri “Detrony” Hadjipaschali. Bravado hat die Verpflichtung eines neuen Line-ups bekannt gegeben, der den Wiedereinstieg der südafrikanischen Organisation in CS:GO nach dem Ende von “Project Destiny” vor zwei Jahren markiert, einem Projekt, das mit Johnny “JT” Theodosiou und Aran “Sonic” Groesbeek zu ATK und später zu Cloud9 wechselten.

Überraschendes Comeback

Das neue Line-up wird von Detrony angeführt, der ein Mitglied des ursprünglichen Bravado-Line-ups war, das 2018 den Schritt nach Nordamerika gemacht hat. Der 30-Jährige hat keine offiziellen Spiele mehr bestritten, seit er Ende 2019 mit Goliath in der ESEA Open Season 32 in Südafrika antrat. Das ehemalige ATK-Mitglied Rieghardt “Flexeeee” Romatzki, der vor allem Teil von ATK war, bei dem Tyson “TenZ” Ngo als Ersatzspieler für die ESL One Rio Asia Minor Middle East Open-Qualifikationsturniere war, schließt sich auch dem neu gestalteten Bravado-Line-up an, zu dem auch Shaun “TheM4N” Deyzel von DNMK gehört.

Abb.: Bravados Anführer Detrony

Abgerundet wird das Line-up durch Willie “Wipeout” Steyn, der zuvor an der Seite von flexee bei VINDICTIVE gespielt hat, und der 17-jährige Aidan “.exe” Vorster.

“Heute beginnen wir ein neues Kapitel mit einer Gruppe motivierter Individuen, mit denen wir uns darauf freuen, zu arbeiten und eine neue Geschichte zu entwickeln”, so Bravado in ihrer Ankündigung. “Es hat monatelange Planung gebraucht, um die richtigen Personen für die neue Truppe auszuwählen, und wir sind sehr gespannt darauf, was die Zukunft bringt.”

Bravado sind jetzt:
​Dimitri ​”Detrony”​ Hadjipaschali
​Rieghardt ​”flexeeee”​ Romatzki
​Shaun ​”TheM4N”​ Deyzel
​Willie ​”wipeout”​ Steyn
Aidan ​”.exe”​ Vorster