iconDE EN CN BR ES RU
Image
Icon
fabio | Oktober 26, 2021

CS:GO – BIG’s Chancen beim PGL Major

Das deutsche Team findet sich in der New Challengers Stage und inmitten von 15 brandgefährlichen Gegnern wieder. Wie groß sind die Chancen vom BIG Clan, in die nächste Stage des PGL Majors weiterzukommen? Und wie weit können syrsoN und Co. es überhaupt schaffen?

Die New Challengers Stage bietet 16 Teams die Möglichkeit, in die New Legends Stage einzuziehen. Dazu müssen die Teilnehmer nur drei Matches gewinnen. Das ist für BIG erstmal nicht unmöglich, aber je besser sie stehen, desto anspruchsvoller werden auch die Gegner sein. Im Eröffnungsspiel trifft das deutsche Team auf Entropiq.

Dort sind BIG gar keine so großen Favoriten. Mit Nicklas “gade” Gade waren sie bislang auf dem absteigenden Ast, Entropiq dagegen konnten den dritten Platz bei der IEM Fall CIS erreichen. Dabei kamen sie sogar an Spirit und Virtus.pro vorbei!

Also schon im Eröffnungsspiel werden sie auf die Probe gestellt. Sollten sie gewinnen, dann müssen sie möglicherweise gegen Astralis, Heroic, mousesports oder ENCE ran. Die werden ihre Spiele nämlich sehr wahrscheinlich gewinnen und mit BIG in den 1-0 Pool einziehen. Spätestens dort müssen wir uns darauf einstellen, dass Johannes “tabseN” Wodarz und Co. sich einen Loss einfangen werden. Sollten sie in der Eröffnung verlieren, dann wird es auch nicht unbedingt leichter. Im 0-1 Pool werden sie wahrscheinlich auf Copenhagen Flames, GODSENT, Spirit oder FaZe treffen. Bei keinem dieser Match-Ups ist das deutsche Team in der Favoritenrolle.

Das hört sich alles vielleicht erstmal deprimierend an. Aber gibt es denn auch einen Lichtblick für die BIG-Spieler?

WARUM BIG EINE GUTE CHANCE HABEN

Das Swiss Format gibt ihnen drei Chancen. Sie müssen also wirklich nicht jedes Spiel gewinnen. Best-of-Ones sind niemals zu 100% sicher und die Eliminations-Spiele finden im Bo3-Format statt. Selbst wenn BIG also im Verlauf der New Challengers Stage abrutschen, haben sie am Ende immer noch eine Sicherheitsleine. Außerdem werden ganze acht Teams zur nächsten Major-Phase durchkommen. BIG müssen nicht zu den ersten gehören, die das Bracket siegreich verlassen, nur zur Top 8.

Das Team hatte nach der IEM Fall auch ordentlich Zeit, um sich die Fehler der vergangenen Monate anzuschauen und herauszufinden, woran es momentan hakt. Viele Schwierigkeiten haben auch damit zu tun, dass gade neu ist und sich erstmal eingewöhnen muss. Je mehr Zeit die Spieler gemeinsam haben, desto komplexer wird der Spielplan, desto flüssiger laufen die Executes, und desto runder läuft das gesamte Spiel des deutschen Teams.

Wir schauen also gespannt auf die New Challengers Stage des PGL Major Stockholm 2021. Sehr bald dürfen wir BIG und die anderen 15 Teams in Aktion erleben bei dem ersten CS:GO-Megaevent seit Herbst 2019!

 

(Header-Bild via ESL | Stephanie Lindgren)