iconDE EN CN BR ES RU
Image
Icon
nieraus | November 13, 2020

CS:GO – Astralis startet eigene Talentschmiede

Astralis startet ihr eigenes Talentförderungsprogramm. Mit diesem Schritt wird die dänische Organisation mit jungen Spielern arbeiten, die in Zukunft in die Hauptmannschaft aufsteigen könnten. Astralis hat den Start von Astralis Talent angekündigt, einem Spielerentwicklungsprogramm, das “eine Rekrutierungsplattform und Trainingspartner” für die Hauptmannschaften der Organisation schaffen soll.

Das Counter-Strike-Line-up von Astralis wird an der Initiative beteiligt sein, wobei Dennis “vnG” Vang, der bei der DreamHack Winter 2012 unter 3DMAX an der Seite von Peter “dupreeh” Rasmussen antrat, der als Cheftrainer der Talentliste sowie als Assistent von Danny “zonic” Sørensen eingestellt wurde.

Das ist der Plan von Astralis

Das Talent- Line-up wird von Kopenhagen aus in den gleichen Einrichtungen wie die Hauptmannschaft arbeiten und spielen und an mehreren regionalen Turnieren teilnehmen. Das Line-up, das Anfang Januar fertiggestellt wird, wird in einer frühen Phase wahrscheinlich ein oder zwei ältere, erfahrenere Spieler enthalten, aber Astralis’ Plan ist es, hauptsächlich mit jungen Spielern im Alter zwischen 14 und 20 Jahren zu arbeiten.

“Seit wir begonnen haben, haben wir Diskussionen darüber geführt, wie wir die Talentförderung in unsere Gesamtstrategie implementieren können, ohne Kompromisse in anderen Bereichen einzugehen”, sagte Kasper Hvidt, Astralis’ Sportdirektor. “Wir haben endlich das Gefühl, dass wir über die Ressourcen und Einrichtungen verfügen und dass wir eine Menge Erfahrung gesammelt haben, die wir zu Beginn offensichtlich nicht hatten.

“Es ist ein Schritt in die Zukunft, und es wird einige Zeit dauern, bis wir die vollständige Einrichtung umgesetzt haben. Zunächst betrachten wir diese getrennten Line-ups der A-Teams und es wird die Größe der A-Team-Liste bei Counter-Strike nicht beeinflussen; im Laufe der Zeit ist es jedoch ein klares Bestreben, Astralis Talent vollständig in die Gesamtstrategie zur Leistungs- und Spielerentwicklung zu integrieren”

Talent-Team auch für Pros wichtig

Laut Astralis-CEO Anders Hørsholt wird das Talent-Team auch den Mitgliedern der Hauptmannschaft die Möglichkeit bieten, in Form zu bleiben, wenn sie nicht spielen. Lucas “Bubzkji” Andersen, der im Juli von den MAD-Lions rekrutiert wurde, ist seit über zwei Monaten nicht mehr für Astralis aufgetreten und wurde in der Hackordnung?? von Andreas “Xyp9x” Højsleth überholt und das trotz der Tatsache, dass der 25-Jährige immer noch daran arbeitet, nach mehreren Monaten wieder in Form zu kommen.

Der Schritt zum Aufbau eines Line-ups, der im Wesentlichen ein Akademie-Line-up ist, stellt eine Veränderung in der Rekrutierungsstrategie von Astralis dar. Die dänische Organisation begann den Prozess des Ausbaus ihrer Counter-Strike-Abteilung mit der Verpflichtung etablierter Spieler – zunächst Patrick “es3tag” Hansen, dann Jakob “JUGi” Hansen und Bubzkji. Von den dreien bleibt nur Bubzkji bei Astralis: es3tag wurde im vergangenen Monat an Cloud9 verkauft, während JUGi nur zwei Monate nach Ablauf seines Vertrags entlassen wurde.

“Astralis Talent ist eine Investition in die Zukunft als mögliche Rekrutierungsplattform für unsere A-Teams sowie als internes Training für alle Spieler”, sagte der CEO von Astralis. “Es ist ein Weg für uns, eine noch bessere Verbindung zum lokalen Ökosystem sicherzustellen, und mit der Zeit hoffen wir, Spieler in unsere A-Teams zu befördern. Dies wird jedoch nicht von heute auf morgen geschehen, und wir werden in den kommenden Monaten mit dem Aufbau und der Feinabstimmung der Prozesse arbeiten”.