Image
Icon
Fragster | Juli 26, 2021

CS:GO – Astralis gibt Verpflichtung von Lucky bekannt

Astralis gibt Verpflichtung von Lucky bekannt. Astralis hat sich Philip “Lucky” Ewald von Tricked geholt. Mit dem 18-jährigen AWPler wird das dänische Team wieder ein sechsköpfiges Line-up aufstellen, nachdem NIP Nicolai “device” Reedtz aus seinem Vertrag bei Astralis herausgekauft hat.

“Ich habe meine Zeit bei Tricked wirklich genossen und ich habe ihnen viel zu verdanken”, sagte Lucky in einem Statement. “Aber wenn Astralis anklopft, ändert sich alles. Es ist ohne Zweifel eine der professionellsten Organisationen und ich fühle mich bereits willkommen und als Teil der Familie.” “Ich weiß, dass einige Leute mich mit ‘dev1ce’ vergleichen werden, aber niemand kann das tun, was er tut. Ich hoffe aber, dass ich zeigen kann, wer ich bin, und ich werde hart arbeiten, um auf meine eigene Art zum Team beizutragen.”

Lucky soll sofort helfen

Die dänische Organisation hat noch nicht verraten, wann ihr sechster Spieler offiziell mitspielen wird, aber laut dem Sportdirektor Kasper Hvidt wird von ihm erwartet, dass er “vom ersten Tag an ein aktiver Teil des Line-ups ist”. In letzter Zeit hat als Astralis mehr als fünf Spieler eingesetzt, wurde Lucas “Bubzkji” Andersen zunächst nur auf bestimmten Maps eingesetzt, eine Vorgehensweise, die das Team Anfang 2021 wegen einer Entscheidung von Valve abschaffte, die Teams für wechselnde Aufstellungen während und zwischen regionalen Major-Ranking-Turnieren bestraft.

“Ich erwarte, dass Philip vom ersten Tag an ein aktiver Teil des Line-ups sein wird, und da Lukas ‘gla1ve’ Rossander im Herbst Vater wird, könnte es sich als vorteilhaft erweisen, sechs Spieler zu haben”, so Kasper Hvidt, Director of Sports bei Astralis. “Selbst wenn man Lukas’ mögliche Pause nicht berücksichtigt, erwarte ich, dass Lucky seinen Beitrag leistet und beweist, warum wir ihn geholt haben.”

Lucky ist einer der heißesten Kandidaten in Dänemark und hat in letzter Zeit in der Lower-Tier-Szene beeindruckt, mit einem durchschnittlichen Rating von 1,13 im Jahr 2021. Der Däne war davor bei Tricked, dem er sich Anfang 2020 anschloss und dazu beitrug, zwei der letzten drei Saisons der Dust2.dk Ligaen in der lokalen Szene zu gewinnen.

Jetzt hat ihm Astralis das erste Mal die Gelegenheit gegeben auf höchstem Niveau zu spielen. Sein erster offizieller Auftritt als neuestes Mitglied des Teams wird in der ESL Pro League Season 14 stattfinden, die vom 16. August bis 12. September online läuft.

Junger Potential Spieler

“Philip ist ein junger Spieler, der großes Potenzial gezeigt hat”, sagte Kasper Hvidt. “Er wurde noch nicht auf einem Top-Level getestet, daher wäre es ihm und dem Team gegenüber nicht fair, ihn mit anderen zu vergleichen, aber er hat viel von dem, was wir gesucht haben, und wir glauben fest daran, dass er seine Fähigkeiten von Anfang an zeigen wird.” Er fügt auch noch hinzu: “Da Lukas ‘gla1ve’ Rossander im Herbst Vater wird, könnte es sich als Vorteil erweisen, sechs Spieler zu haben.”

Abb.: Lucky on Stage

Die Verpflichtung eines AWPlers ist keine leichte Aufgabe weil es nicht so leicht ist, den Status des weltbesten Teams ohne einen Vollzeit-Scharfschützen aufrechtzuerhalten. Die Rolle wurde nach dem Weggang von Device zwischen zwei Teammitgliedern weitergereicht, wobei sie erst Peter “dupreeh” Rasmussen übernahm, bevor er gegen Ende des ersten Teils der Saison begann, sich die AWPing-Aufgaben mit dem In-Game Leader zu teilen.

Luckys kommt zu einer Zeit in das Team, in der eine gewisse Unsicherheit über die langfristige Zukunft von Astralis herrscht, weil Danny “zonic” Sørensen’s, dupreeh’s, Emil “Magisk” Reifs, und Andreas “Xyp9x” Højsleths aktuelle Verträge Ende des Jahres auslaufen. Bislang hat nur Gla1ve einen neuen Dreijahres-Vertrag bei Astralis abgeschlossen.

Das Line-up von Astralis sieht wie folgt aus:
Andreas “Xyp9x” Højsleth
Peter “dupreeh” Rasmussen
Lukas “gla1ve” Rossander
Emil “Magisk” Reif
Lukas “Bubzkji” Andersen
Philip “Lucky” Ewald
Danny “zonic” Sørensen (Trainer)