CoD – Paris Legion & Los Angeles Thieves mit erstem Sieg 2021

Paris Legion und Los Angeles Thieves holen die ersten Siege der 2021 Call of Duty League Stage 2 Paris Legion und die Los Angeles Thieves sind heute mit 1:0 in die zweite Phase der Call of Duty League-Saison 2021 gestartet. Beide Teams konnten im ersten CDL-Major vor einigen Wochen die Erwartungen nicht erfüllen, aber ließen sich auch nicht unterkriegen. Die Thieves mussten sich gegen ein neu zusammengestelltes Team von Toronto Ultra durchsetzen, während Legion die Minnesota RØKKR aus dem Weg räumte.

Thieves locker durch, Paris mit Problemen

Die L.A. Thieves standen den Ultras in ihrem ersten Spiel mit Insight gegenüber, der Methodz in der Startaufstellung ersetzte. Toronto gewann sowohl Raid Search and Destroy als auch Checkmate Hardpoint, um ein fünftes Spiel in der Serie zu erzwingen. Obwohl Insight im fünften Spiel 18 Kills erzielte und damit eine der höchsten Search and Destroy-Killzahlen in der Geschichte der CDL erreichte, unterlag Ultra mit 6:5.

Im Gegensatz zu den Thieves hatte Paris relativ wenig Probleme, Minnesota in ihrem Auftaktspiel der zweiten Phase zu besiegen. Die Hardpoint-Schwierigkeiten der RØKKR setzten sich in der Serie fort, als sie den Raid-Hardpoint zum Auftakt der Serie mit 250:216 verloren. Untypischerweise verlor Minnesota das anschließende “Search and Destroy”, einen Spielmodus, in dem sie in Stage One brillierten. Nach einem 0:2-Rückstand wurden die RØKKR von Paris auf Raid Control bestraft, um? die Serie zu beenden.

Obwohl sie beide mit einer Niederlage in diese Phase gestartet sind, können sich Minnesota und Toronto im Laufe des Wochenendes wieder erholen. Die RØKKR spielen morgen um 15:30 Uhr CT gegen die Florida Mutineers, die ebenfalls ihr erstes Spiel verloren haben, und Ultra hat die Herausforderung, am 21. März um 15:30 Uhr CT gegen das ungeschlagenen Atlanta FaZe anzutreten.