CoD – Oakley nimmt Scump als sponsored Pro unter Vertrag

Oakley nimmt Scump als ersten gesponserten Profi-Gamer unter Vertrag. Call of Duty Spieler Scump hat heute bei Oakley unterschrieben und ist damit der erste Profi-Gamer, der von dem Sport-Lifestyle-Unternehmen gesponsert wird. Es könnten in nächster Zeit einige andere folgen.

Passende Partnerschaft für Scump

Scump, der beliebteste Spieler in der Call of Duty League und Weltmeister 2017, erzählte The Esports Observer, dass er bei Oakley unterschrieben hat, weil es eine “sehr angesehene Brillen- Marke” ist und er sie aus dem traditionellen Sport kennt. Der Superstar von OpTic Chicago wird die Prizm Gaming Lens Technology verwenden, Oakleys Brille für Gaming.

“Ich kann nichts sehen. Eine Brille zu haben, die mir beim Sehen hilft und bequem ist, sind die zwei wichtigsten Dinge, die ich brauche”, sagte Scump. “Wenn ich auf höchstem Niveau spiele, muss ich in der Lage sein, alles zu sehen und auf alles perfekt zu reagieren, ohne dass es unangenehm ist. Man sollte sich nicht wegen externen Dingen während dem Spiel Sorgen machen müssen. Diese Oakleys sind jetzt so etwas wie ein Anhängsel von mir.”

Mit der Unterzeichnung bei Oakley schließt sich Scump Sportlern wie den NFL-Spielern Patrick Mahomes, JuJu Smith-Schuster und Lamar Jackson an. Scump ist auch in anderen Geschäftsfeldern aktiv, unter anderem investiert er Ende 2019 in das Mahlzeiten-Ersatzgetränk CTRL. Scump und OpTic Chicago befinden sich in der Anfangsphase der zweiten CDL-Saison und werden ab dem 3. März das erste Major der Saison bestreiten.