Image
Icon
| April 28, 2022

Cheating-Vorwürfe: ZooMaa zieht sich aus CoD Challengers zurück

Thomas ‘ZooMaa’ Paparatto zieht sich aus den Call of Duty Challengers zurück, indem er angesichts der jüngsten Betrugsvorwürfe die Unterstützung für sein Stallions-Team zurückzieht. Als jemand, der die Szene sehr schätzt, war ZooMaa erstaunt, als Beweise dafür auftauchten, dass Leute aus seinen eigenen Reihen die Turnierregeln während des Wettkampfs umgangen haben.

Nach Bekanntwerden der Betrugsvorwürfe verurteilte der ehemalige CoD-Profi die Handlungen, die seinem Team vorgeworfen wurden, aufs Schärfste und erklärte, dass er die Stallions vorerst aus dem Amateur-Circuit zurückziehen werde. “Ich würde gerne ein Challengers-Team haben, aber im Moment denke ich, dass ich die Dinge neu bewerten und es zurückziehen werde”, sagte er in einem Stream am 27. April. “Ich werde diese Jungs ab sofort nicht mehr finanzieren, auch nicht meinen Cousin [Vincent ‘VinnY’ Gage].”

ZooMaa distanziert sich vom Team

“Das ist eine Lektion, die sie verstehen müssen. Sie haben eine Regel gebrochen, sie müssen die Regeln kennen. Es ist eine Lektion, die sie lernen müssen.” ZooMaa selbst hat sich an die Spitze des Kampfes gegen betrügende Amateure gesetzt und den Spieler mit der Nummer 2 auf dem Ranglistenplatz in seine Twitch-Show The Flank geholt, nachdem dieser seine Hacks während eines Vanguard-Streams aufgedeckt hatte.

Es dauerte nicht lange, bis seine eigene Marke, seine Spieler und seine Familie bei der Umgehung der CDL-Challenger-Regeln erwischt wurden, nachdem ein Clip zeigte, wie Coach VinnY während eines Matches mit seinem Team kommunizierte. “Stallions-Coaches haben in Challengers aktiv gecheatet, indem sie während der Rotation für das Team riefen und per ‘Live-Feed von Discord’ Routen einnahmen”, so Abas. “Bei etwa 19 Sekunden sagt Vinny zu Pat, dass er rotieren soll. Das hat sie in die Elite S2 und 30k [Profipunkte] gebracht.”

Kommunikation zwischen Spielern und Coaches ist verboten

Seit einigen Jahren ist die Kommunikation zwischen Spielern und ihren Coaches während jeder Art von Wettbewerbsspiel verboten und nur zwischen den Maps oder vor und nach den Spielen erlaubt. Da dies in einem für die Stallions und ihre Gegner sehr wichtigen Spiel geschah, fragten sich andere Teilnehmer, was geschehen würde, wenn das Team des Betrugs überführt würde.

ZooMaa reagierte schnell auf den Clip, nachdem er in Umlauf gebracht worden war, und antwortete dem ursprünglichen Poster mit den Worten: “Natürlich dulde ich solche Regelverstöße nicht und es ist enttäuschend. Coaches sollten während des Spiels nicht mit den Spielern sprechen.” Egal ob im Amateur- oder Profi-Bereich; Regeln sind Regeln und im Endeffekt hat sich das Team selber ein Bein gestellt und ihre Chancen jemals professionell zu spielen gefährdet.