iconDE EN CN BR ES RU
Image
Icon
mara | September 7, 2022

Champions Queue kehrt zu den Worlds 2022 zurück

Die exklusive nordamerikanische Matchmaking-Erfahrung während den Worlds kehrt zurück. Die Champions Queue wartet auf alle teilnehmenden Weltmeisterschaftsteams und heißt sie willkommen. Eine erfolgreiche Summer Season liegt hinter uns und die Champions Queue ist wieder online!

Sie soll eine bessere Trainingserfahrung in der Region bieten, im Vergleich zur normalen Queue auf nordamerikanischen Servern, die von anderen Regionen immer ein wenig belächelt wird. Das Austragungsland USA will die Worlds auf diese Weise feiern und öffnet diese Queue für alle Teams, die an der Weltmeisterschaft teilnehmen. Nordamerikas extra angelegter Matchmaking-Service wird für die Star-Spieler der Welt zugänglich sein und für hochklassige Matches sorgen, in denen sich die Besten der Besten miteinander messen können.

Champions Queue-Teilnehmer

Um eine niedrige Latenzzeit während des gesamten Worlds-Prozesses zu gewährleisten, wird die Champions Queue auf den Server verlegt, der der aktuellen Phase am nächsten liegt – Mexiko City für die Play-Ins, Chicago für die Gruppen bis zum Halbfinale und zurück nach Los Angeles für das Finale. Alle Matches werden auf dem Worlds Patch 12.18 gespielt und unterstützen Zero-Delay-Streaming für alle Spieler und Zuschauer mit Champions-Queue-Zugang, wobei jeder Verdacht auf Ghosting zum sofortigen Ausschluss führen wird.

Alle aktuellen Champions-Queue-Spieler werden bis zur Überprüfung durch den CQ-Rat Zugang erhalten, um teilnehmen zu können. Zusätzlich zu allen Spielern, die an den Weltmeisterschaften teilnehmen, können alle aktiven Profispieler, die aus einer für die Weltmeisterschaften qualifizierten Liga kommen und eine Reise in die USA planen, einen Zugang zu dieser Queue beantragen. Außerdem erweitert Riot den Zuschauerpool und bietet ausgewählten Content Creator weltweit Streaming-Zugang. Interessierte Creator können auch einen Zugang beantragen, mit dem Vorbehalt, dass das Streaming der Champions Queue während der Live-Übertragung der Worlds verboten ist.

Segen für USAs kompetitive Szene

Wie in den vergangenen Seasons wird die Champions Queue mit integrierter Sprachkommunikation, einem MMR-System und einer neu gestalteten, öffentlichen Rangliste ausgestattet sein, in der die Fans den Aufstieg ihrer Lieblingsspieler verfolgen können. Um die Matchmaking-Zeiten zu verkürzen und die Auswirkungen auf die regionale Solo-Queue abzumildern, wird die Champions Queue wie üblich nur während begrenzter, vorher festgelegter Zeitfenster während der Worlds laufen. Da die Champions Queue während der Weltmeisterschaft in erster Linie als Übungsraum dient, werden in diesem Zeitfenster keine Preise für die Teilnehmer ausgeschrieben, damit der Fokus auf dem Turnier liegt.

Die Champions Queue ist ein großer Schritt nach vorne für die nordamerikanische Wettkampfszene und sie entwickelte sich im Laufe des Jahres 2022 gut weiter, um den Bedürfnissen der Spieler gerecht zu werden. Wir können uns darauf freuen, die weltbesten Spieler während der Champions Queue gegeneinander spielen zu sehen. Das Warten auf die Worlds hat bald ein Ende, denn am 11. September werden die Gruppen bei der Worlds Group Draw-Show gezogen, sobald das LCS-Finale entschieden wurde.

Bildnachweis: lolesports.com