DE EN CN BR ES RU
Image
Icon

Ceb verlässt TI wegen Geburt von seinem ersten Kind

OG Spieler Ceb ist von dem The International 2024 abgereist, weil sein Kind auf die Welt kommt. Laut den... Leni | Juni 22, 2024

OG Spieler Ceb ist von dem The International 2024 abgereist, weil sein Kind auf die Welt kommt. Laut den PGL-Regeln könnten das den Run von OG vorzeitig beenden.

Das Dota 2 The International ist DAS Turnier des Jahres und jedes Team will gewinnen. Aber manchmal gibt es Sachen, die noch wichtiger sind. Im Fall von dem 32 Jahre alten Sébastien “Ceb” Debs ist es die Geburt von seinem ersten Kind.

Doch leider droht das PGL-Regelwerk, OGs Run durch das TI deswegen zu beenden.

OG darf nur einmal einen Ersatzspieler einsetzen

OG hat heute bekannt gegeben, dass Ceb dem Lineup im Spiel gegen Entity fehlen wird, weil seine Frau gerade ihr erstes Kind bekommt und Ceb bei der Geburt natürlich dabei sein will. Die Organisation informierte PGL über diesen möglichen Terminkonflikt schon vor ein paar Monaten.

Ursprünglich erlaubte PGL der Organisation nur, einen Ersatzmann für einen Tag einzusetzen – allerdings ist es alles nicht so einfach. So ein Geburtstermin kann sich verschieben und Ceb wird vermutlich mehr als nur einen einzigen Tag bei seiner Frau sein wollen und nicht direkt nach der Geburt wieder zum TI reisen.

OGs Ausnahme-Karte ist nach dem Spiel gegen Entity allerdings abgelaufen, und deshalb sind der Organisation die Hände gebunden, weil das Regelwerk Lineup-Anpassungen für Teams, die zum Regional Qualifier eingeladen wurden, strikt untersagt.

Während sich OG für Ceb und seinen neuen Lebensabschnitt freut, drückte die Org in einer Erklärung ihre Frustration über diese Entscheidung in Bezug auf das Regelwerk aus und sagte, sie sei “inakzeptabel, unprofessionell und wirft ein schlechtes Licht auf den Esport.”

Entweder PGL ändert seine Meinung und lockert die Regeln, oder OG wird von den TI Qualifiern disqualifiziert.

Wie gut sind OG’s Chancen ohne Ceb im Lineup?

Dieses Regelwerk hat natürlich Auswirkungen auf OG und die konnte man in der Qualifikation sofort spüren. Als Ceb abreisen musste, spielte OG mit dem Ersatzspieler Immersion und musste sofort eine Niederlage gegen Entity einstecken, wodurch sie in das Lower Bracket abrutschten, wo sie gegen Navi Junior verloren haben.

Schwer zu sagen wie es weitergeht. Das Kind von Ceb ist mittlerweile schon auf der Welt angekommen und einige Dota 2-Fans wären nicht überrascht, wenn er sogar vom Krankenhaus aus am Spiel teilnehmen würde, denn der Spieler will immer alles für sein Team geben und OG nicht hängen lassen. Allerdings ist die Geburt des ersten Kindes schon eine gewaltige Ausnahmesituation, von daher wird sich erst noch zeigen, ob Ceb und OG weiterhin bei dem TI spielen werden.