iconDE EN CN BR ES RU
Image
Icon
leni | Juli 25, 2022

CDL Moderator Velly tritt nach betrunkenem Streit zurück

Der beliebte Moderator Velly ist betrunken in einen Streit geraten. Kurz danach gab er bekannt, dass er von der CDL zurückgetreten ist. Er wird sich jetzt nach anderen Möglichkeiten umsehen.

Der Call of Duty League Moderator Loviel “Velly” Cardwell war nach dem Stage Four Major in einen Streit mit anderen Broadcast-Mitgliedern verwickelt, der anscheinend dazu geführt hat, dass er aus freien Stücken kündigte. Zusammen mit dem ehemaligen Profi NAMELESS und dem Analysten Allycxt moderierte Cardwell in dieser Saison alle großen Turniere der CDL, darunter auch das jüngste New York Major 4.

Moderator nach Streit zurückgetreten

Am 22. Juli gab die Call of Duty League bekannt, dass sie Vellys Rücktritt akzeptiert haben, was die Community, die den Moderator im Laufe des Jahres lieb gewonnen hatte, ziemlich schockierte. Velly wurde nach einem kurzen Gastspiel bei der VALORANT Champions Tour einer der drei Hauptmoderatoren der CDL und fiel vor allem durch seinen Modegeschmack auf. Er machte sich auch schnell Fans mit seiner charismatischen Persönlichkeit.

Deswegen waren die Fans auch ganz schön verwirrt, als bekannt gegeben wurde, dass Velley die Call of Duty League verlässt, immerhin hatte sich VElly einen guten Namen gemacht und fiel nie negativ auf. Velly reagierte schnell auf Twitter und sagte, es gebe kein böses Blut zwischen ihm und der Call of Duty League.

“Es gibt kein Problem zwischen mir und der CDL, nur zur Information”, sagte Velly. “Ich werde nicht an den Champs teilnehmen und damit ist mein Jahr mit der Call of Duty League beendet. Es war ein Jahr, in dem ich wirklich zu mir selbst gefunden habe, und dafür bin ich sehr dankbar. Die Call of Duty Familie hat die besten Fans.”

Betrunkene Auseinandersetzung

Laut mehrere Quellen geriet Velly nach dem Ende des Stage Four Major in eine Auseinandersetzung mit anderen Mitgliedern des Broadcast-Teams. Es hieß, Velly sei während der Feier nach dem Turnier betrunken gewesen und es kam wohl zu einem hitzigen Vorfall, bei dem letztendlich Profispieler sowie andere Mitglieder des Übertragungsteams eingreifen mussten um den Streit zu beenden. Nach dem Vorfall reichte Velly seinen Rücktritt bei der Call of Duty League ein, die vor wenigen Tagen dann auch angenommen wurde.

Einen offiziellen Ersatz für Velly am CDL Pult gibt es noch nicht, und es sind nur noch wenige Tage bis zum Beginn der Champs am 4. August in Los Angeles, Kalifornien. Velly ist ein amerikanischer Rainbow Six Siege-Caster und ehemaliger professioneller Gears of War-Spieler. Während der gesamten Vanguard-Saison war er als Moderator der CDL tätig. Wie es für ihn weitergeht, ist aktuell noch nicht bekannt.