CDL logo titel

Call of Duty – Subliners gewinnen das CDL New York

Die New York Subliners sind Champions ihrer eigenen Home Series geworden. Sie schlugen die Chicago Huntsmen im Grand Final und sind die 5. Sieger des Call of Duty League Tournaments in dieser Saison.

Sie waren zum 4. mal in einem Halbfinale und schafften es nicht nur zum ersten mal ins Finale, sondern holten sich gleich den Titel. Mit einem 3-0 siegten die Subliners gegen die Chicago Huntsmen und bestätigten was sich viele schon dachten – dass New York eine viel bessere und stärkere Seite von sich zeigte jetzt wo Mack bei ihnen mitspielt.
Der Sieg der Home Series brachte ihnen das Maximum von 50 CDL Punkten und katapultierte sie damit auf den 5.Platz in den Standings. Huntsmen bekamen 30 Punkte und sind somit auf dem zweiten Platz. Toronto Ultra und Atlanta FaZe sind mit in den top-vier mit jeweils 20 Punkten.

CDL New York Grand Finale Rückblick & Highlights

Das Match startete auf Rammaza, die schon immer eine Lieblingsmap der Subliners war, das zeigte sich auch, als sie den Hardpoint 250-238 holten und mit einem 1-0 in Serien-Führung gingen. Huntsmen hatten den Vorteil in den final Hill zu gehen, aber ein guter, später Push der Subliners änderte alles und Chicago konnte sich davon nicht erholen. Die Serie blieb für das Search & Destroy auf Rammaza, was den Subliners extrem gut passte. Sie schafften es mit einem 6-4 zu gewinnen und blieben 2-0 in Führung.

Schwer angeschlagen versuchten es die Huntsmen mit einer 2v4 clutch der Zwillinge Arcitys und Prestinni wieder interessant zu machen, aber New York’s frühe Führung und ihr Skill auf der Map waren zu viel für Chicago. Die New York Subliners gewannen danach mit einem überzeugenden wire-to-wire Sieg auf Hackney Yard Domination mit 163-144. Chicago hatte von Anfang an das Nachsehen und schafften es nicht den Subliners die Kontrolle über die Map streitig zu machen. Letzten Endes holten sich die Hosts den verdienten Sieg.

Was kommt als nächstes? – CDL London Vorschau

Nach der New York Home Series gilt die Aufmerksamkeit als Nächstes dem Vereinigten Königreich. Die London Royal Ravens hosten ihr zweites Turnier der Saison vom 17-19.Juli. Das wird das vorletzte Event der regulären Saison sein, was bedeutet, dass es für die Tabelle kurz vor den CDL Championship Playoffs extrem wichtig werden wird. Außerdem sind einige große Namen mit am Start, wie die Florida Mutineers, Dallas Empire, und OpTic Gaming LA, die ein neues Line up am Start haben da Dashy und Chino auf der Ersatzbank sitzen.

Gruppe A
○ London Royal Ravens vs Seattle Surge
○ OpTic Gaming LA vs Florida Mutineers
Gruppe B
○ Paris Legion vs Dallas Empire
○ New York Subliners vs LA Guerrillas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.