Call of Duty Cheater beschwert sich über seine Verbannung im Internet

Dass momentan in vielen Games erfolgreich und sehr genau gegen Cheater vorgegangen wird, zeigen euch unsere Nachrichten zum Thema Cheating. Sei es CS:GO oder der neue Hit Valorant. Den Cheatern soll das Leben nun so richtig schwer gemacht werden. Dem schließt sich auch Call of Duty an. Wer den Warzone Modus spielen will, kann zwar auf eine kostenlose Version zugreifen, aber muss man hierfür seine Handynummer angeben. Ein Mittel, um Cheatern richtig Druck zu machen.

Es ist im Grunde eine Sicherheitsmaßnahme, um eine erneute Anlegung von einem neuen Account zu verhindern. Denn auch dort müsste der Gamer seine Handynummer angeben. Die Verantwortlichen können so jedoch genau sehen, welcher Gamer dahintersteckt und die Cheater gleich erneut sperren. Eine Maßnahme, die erst kürzlich im Internet für Lacher gesorgt hat, da ein Spieler, der wohl gerne mal unfair spielt, sich in einem Internetforum beschwert hat, dass er nun nicht mehr cheaten kann. Eine Aktion, die bei vielen Spielern für Kopfschütteln sorgen dürfte, aber auch für zahlreiche Lacher.

Call of Duty Warzone weiterhin beliebter Modus

Der Warzone Modus in Call of Duty ist weiterhin ein sehr beliebter Modus, welcher zudem noch kostenlos ist. Dennoch will man hier scheinbar sehr darauf achten, dass die Spieler ein faires Miteinander haben können. Cheater sind also auch in Call of Duty nicht erwünscht und daher hat man mit dieser Maßnahme sicherlich ein Lächeln in das Gesicht vieler fairer Gamer gezaubert, die einfach nur Spaß an dem Game selbst haben wollen und daher Cheater verabscheuen.

Durch die Angabe der Handynummer hat man seitens des Publishers erst einmal dafür gesorgt, dass gebannte Cheater nicht so schnell wieder in das Game zurückkehren können. Zumindest bis diese neue Mittel und Wege finden, um den anderen Spielern den Spaß am Zocken zu verderben. Jedoch dürfte diese effektive Maßnahme auch eine Lehre für so manchen Betrüger sein. Ob bei diesen Personen ein Umdenken stattfindet und sie in Zukunft fair spielen, sei einmal dahingestellt, aber zumindest können die anderen Spieler nun faire Partien im Modus Warzone zocken und können gewiss sein, dass Cheater eine angemessene Bestrafung erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.