cod warzone cheater titel

Call of Duty – bald endlich weniger Cheater?

Nachdem Infinity Ward sich in Bezug auf das Problem jetzt eine Weile lang nicht geäußert hatten, bestätigten sie jetzt, dass sie planen, in der Zukunft eine Menge neuer Bans für Warzone Cheater zu verteilen.

Schon seit dem release sind Hacker dabei anderen das Spiel zu vermiesen, die Methoden reichen wie überall von Aimbots über Wallhacks und Speedhacks. Obwohl die Entwickler als das Spiel rauskam recht gut darin waren Bans zu verteilen als das Cheating Problem Mainstream wurde, denkt die Community in letzter Zeit dass Infinity Wards Reaktion auf Cheater eher unzureichend war. Einige Leute behaupteten, dass es die Battle Royale Erfahrung sogar komplett ruinieren würde.

Kommt die Banwelle zu spät?

Aber das könnte sich bald alles ändern. Infinity Ward bestätigte auf Twitter, dass sie demnächst neue Bans verteilen werden. Leider haben die Entwickler nur bestätigt, dass die Banns für “unauthorisierte Manipulation von Game Data” seien, es wurden allerdings keine spezifischen details in Bezug auf die Bans herausgegeben. Es ist unklar wann genau das passieren wird.

Man könnte annehmen, dass die Bans sofort rausgehen würden aber so leicht ist das nicht. Zum einen arbeiten die Entwickler momentan von zuhause aus und deshalb geht alles ein bisschen langsamer als gewohnt.

Gleichzeitig nehmen sich die Entwickler vielleicht auch gezielt Zeit mit den Bans wenn man in Betracht zieht, dass erst vor ein paar Wochen Spieler gebannt wurden obwohl sie keine Cheating Software installiert hatten.

Es ist zwar ganz nett zu wissen dass neue Bans kommen werden, aber dafür könnte es ein bisschen zu spät sein. Spieler, Influencer und Streamer scheinen die Nase voll von Cheatern zu haben. Es ist zwar fast unmöglich alle Cheater loszuwerden, aber mal sehen wie gut Infinity Ward damit umgehen wird wenn sie die nächste Banwelle lostreten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.