iconDE EN CN BR ES RU
Image
Icon
leni | Juli 3, 2022

C9 White kommt 2 Minuten zu spät, Match wird abgeblasen

Das VALORANT Line-up von Cloud9 White hat ein Match im Upper Bracket des NA VCT Game Changers Series Two-Qualifikationsturniers verloren, weil das Team zwei Minuten nach dem offiziellen Start des Matches eintraf. Das hat bei den Spielern und den Fans für jede Menge Ärger gesorgt, denn sie finden diese Entscheidung unfair.

Laut Teamkapitänin Melanie “meL” Capone und Coach Reid “x0tek” Johnson musste C9 White das Spiel aufzugeben, nachdem das Team laut dem Coach wegen “Last-Minute-Problemen” zu spät zu dem B01 gegen die Immortals erschien. MeL sagte, die Verspätung habe damit zu tun, dass zwei Spieler Probleme mit dem Turnier-Client hatten.

Team kommt 2 Minuten zu spät

Das Line-up von C9 White bedankten sich öffentlich bei Immortals für das Warten und boten sogar an, das Spiel fortzusetzen, weil beide Teams zwei Minuten nach Ablauf der 20-minütigen technischen Pause in der Spiellobby bereit waren, zu spielen. Mehrere Spieler von den Immortals, wollten ebenfalls das Spiel nach der Disqualifikationsentscheidung von Nerd Street fortzusetzen.

Coach x0tek nahm die Schuld für die Verspätung und die Konsequenzen auf sich, erklärte aber auch, dass er in 18 Jahren Wettkampfpraxis noch nie eine Niederlage wegen einer zweiminütigen Verspätung erlebt hatte, bei der beide Teams anwesend und spielbereit waren.

Ist diese Entscheidung unfair?

Auch viele Fans sind der Meinung, dass die Entscheidung, C9 White zu disqualifizieren und ihnen das gesamte Spiel zu verweigern, unfair ist, vor allem wenn es mit dem Turnier Client zu tun hatte und nicht von den Spielerinnen selbst verschuldet war. Da C9 White nur zwei Minuten Verspätung hatte und Immortals anscheinend bereit war, zu spielen, hat die Entscheidung ordentlichen Ärger bei den Fans von Game Changers ausgelöst, wenn man mal bedenkt wie andere Turniere in letzter Zeit so gelaufen sind.

Nur eine Woche zuvor, in den NA VCT Stage Two Playoffs, wurde das Spiel XSET gegen FaZe Clan normal weitergespielt, nachdem ein Stromausfall bei FaZe, die von einem Internetcafe antraten, eine Pause von über einer Stunde verursacht hatte. Unabhängig davon ist C9 White noch nicht aus der Qualifikation ausgeschieden, sondern muss das Hauptevent der zweiten Serie über das Lower Bracket erreichen, gegen eine Konkurrenz, die wahrscheinlich nicht damit gerechnet hat, dass der amtierende GC-Champion überhaupt in diesem Teil der Gruppe ist.

Infos zum VALORANT Esports-Team

Mittlerweile hat das VALORANT Esports-Team hat eine Wettbewerbsentscheidung zu dem Vorfall mit C9 White herausgegeben, in der sie den zeitlichen Ablauf erklären. Laut VALORANT Esports war der Coach von C9 White 20 Minuten zu spät dran für die Map Vetos.

Keiner der Spieler von C9 White erschien vor der angegebenen Startzeit des Matches, und die Spieler betraten den Server erst zwei Minuten, nachdem sie über die Forfaitierung informiert wurden. VALORANT Esports gab außerdem an, dass der Coach vom C9 White auch erst nach dem Spielabbruch auf technische Probleme hinwies. Trotzdem finden viele Fans die Vorgehensweise, das Match komplett zu canceln, total ungerechtfertigt und viel zu streng.