Image
Icon
Fabio | Oktober 14, 2021

Brauchst du wirklich eine Esport Tastatur? | Guide

Diese Frage ist unglaublich wichtig, weil “Gaming-Grade” Hardware meistens mit einem ordentlichen Aufpreis verbunden ist. Wir stellen dir die wichtigesten Eigenschaften eines Keyboards vor und beantworten, ob sich der Kauf einer Esport Tastatur wirklich lohnt!

Logitech G Pro, Corsair, Razer, und wie sie alle heißen – die Profis laufen alle mit den teuren Tastaturen von großen Herstellern rum. Wenn du immer noch mit dem Teil spielst, das du vor ein par Jahren beim Discounter gekauft hast, dann möchtest du wahrscheinlich endlich das große Upgrade durchführen.

Das sind die wichtigsten Eigenschaften einer Esport Tastatur

Die Qualität einer Tastatur beginnt mit dem Switch. Der Switch entscheidet, wie sich das Gesamtprodukt anfühlt, wie lange es sich hält, und wie gut es sich fürs Gaming lohnt. Wir beginnen unsere Reise durch Esport Tastaturen mit der wohl wichtigsten Frage:

Eine gute Esport Tastatur sollte mechanische Switches haben!

Rubberdome oder Mechanisch?

Bei Rubberdome-Keyboards sitzt unter der Key-Kappe ein kleiner Gummi-Noppen. Den kannst du dann eindrucken, um Kontakt herzustellen und dem Computer zu signalisieren, dass eine Taste gedrückt wurde. Offensichtlich ist das die billigste Variante, so eine Taste herzustellen – statt fancy Mechanik brauchst du nur ein bisschen weiches Plastik zu produzieren und auf ein Board zu kleben. Leider sagt das auch viel über die Tastatur aus, denn Rubberdome bietet das wahrscheinlich schlechteste Tipperlebnis. Zumindest sagen das fast alle Zocker und auch beispielsweise Redakteure aus, die schon einmal mit mechanischen Tastaturen gearbeitet haben. Also wo genau liegt der Unterschied?

Der Name sagt’s schon aus – in einer mechanischen Tastatur stecken komplexe mechanische Switches. Von der Marke ‘Cherry MX’ hast du bestimmt schon einmal gehört, denn die stellen mechanische Switches schon seit langer Zeit her und sind gewissermaßen die Marke, die man mit dem Produkt assoziiert.

Die Infos gibt es auch nochmal in einem Video auf unseren Fragster YouTube-Kanal!

 

Das heißt heutzutage aber nicht mehr viel. Gerade aus China kommen Konkurrenzprodukte, die in Sachen Qualität keinen nennenswerten Nachteil haben. Die Kailh-Switches werden hierzulande beispielsweise gerne in Sharkoon-Produkten verbaut. Logitech, Razer, SteelSeries, viele Hersteller kommen mit ihren eigenen Alternativ-Produkten auf den Markt. Es muss also nicht alles Cherry MX sein, aber bei den Farben musst du trotzdem aufpassen!

Die unterschiedlichen Switches

Mechanischer Switch ist eben nicht gleich mechanischer Switch. Schwarz, rot, blau, grün, braun, weiß, es gibt eine endlose Liste an verschiedenen Schalter-Typen, die sich an unterschiedliche Zielgruppen richten. Die blauen Schalter haben einen ganz klaren Klickpunkt, der sich auch laut hören lässt. Je nachdem, wo dein Mikrofon steht, möchtest du so eine Tastatur nicht auf dem Tisch haben. Es ist aber auch ein gewisser Vorteil, ganz präzise zu spüren, wann du eine Taste auch wirklich gedrückt hast.

Verschiedene Switches für eine Esport Tastatur

Bei der Suche nach dem perfekten Switch hast du eines an Arbeit vor dir! (via DYGMA)

Wenn du es aber leiser haben möchtest, greifst du zu roten Switches. Die sind nämlich linear aufgebaut. Auf dem gesamten Druckweg spürst du keinen Unterschied, bis du die Taste vollständig runtergedrückt hast. Das gibt dir zwar nicht diesen exakten Klickpunkt, aber dafür sind Esport Tastaturen mit roten Switches superleise und können auch beim Streamen sehr viel leichter benutzt werden.

Dazwischen gibt es noch weitere Abstufungen. Switches mit linearer Aktuation und taktilem Feedback, Tasten mit höherem Widerstand… es ist unmöglich, das hier alles aufzulisten. Glücklicherweise gibt es überall im Internet Testboards zu kaufen, bei denen du Beispiele zu jedem Switch bekommst. Notfalls kannst du auch immer noch in den Hardware-Store deines Vertrauens gehen und dort einige Keyboards live-testen. So ermittelst du die beste Schaltertechnik für deine Esport Tastatur!

Langlebigkeit

Ein anderer wichtiger Faktor und Vorteil von mechanischen Keyboards ist die Ausdauer, die moderne Tasten haben. So ziemlich jeder Switch-Hersteller wird dir zwischen 50 und 100 Millionen Tastenanschlägen garantieren. Das sollte für eine gewisse Zeit schonmal ausreichen!

Aber Langlebigkeit bezieht sich nicht nur auf die Tasten, sondern auf deine Tastatur selber. Eine richtige Esport Tastatur wird sich am Tag stundenlang im Einsatz befinden und Staub und Dreck ansammeln. Nach nem halben Jahr willst du das Ding nicht mehr anfassen, wenn du keine richtige Möglichkeit hast, es sauber zu machen. Da kommen mechanische Esport Tastaturen wieder mit einem weiteren Vorteil an – für gewöhnlich kannst du die Tastenkappen abmachen. Einfach in eine Schüssel mit lauwarmem Wasser und Spüli schmeißen, abwischen und trocknen lassen! Der Rest der Tastatur lässt sich ohne die Tasten auch sehr viel leichter reinigen und schon hast du ein Keyboard, das wie neu aussieht.

Esport Tastaturen kommen oft mit nützlichen Zusatzfeatures

Kein Muss, aber trotzdem schön: Medientasten! (via chirale.org)

Zusatzfeatures

Zu guter Letzt wollen wir über ein oft vergessenes Kaufargument reden: Die Extra-Features, die moderne Tastaturen meistens mitbringen. Medientasten sind ein richtig toller Zusatz. Manche Esport Tastaturen lassen dich auch den Windows-Key deaktivieren, damit du nicht versehentliche aus dem Spiel fliegst. RGB-Beleuchtung ist nicht unbedingt notwendig, sieht aber schön aus. Im Mindesten solltest du über einfarbige Beleuchtung nachdenken, damit du in der Nacht auch ohne Kronbeleuchtung vernünftig zocken und arbeiten kannst.

Klar, das ist alles für sich genommen kein alleiniges Kaufargument, aber wenn die Switches stimmen, runden solche Extras das Gesamtpaket wirklich gut ab!

Fazit: Lohnt sich der Kauf einer Esport Tastatur?

Auf jeden Fall! Die Vorteile gegenüber einer herkömmlichen Tastatur liegen ganz klar auf der Hand. Selbst wenn du die ganze Extra-Features nicht brauchst, kommst du trotzdem besser mit einer mechanischen Tastatur klar. Aber sei vorsichtig! Wenn auf der Verpackung Gaming oder Esport Tastatur drauf steht, heißt das noch lange nicht, dass du mechanische Switches bekommst. Sharkoon verkaufen in ihrer SKILLER-Serie für das Low-Budget-Segment beispielsweise auch Rubberdome-Keyboards.

Du musst also immer noch auf die Details achten. Mit diesem Guide solltest du aber in der Lage sein, den Marketing-Müll rauszufiltern und dich auf die Faktoren zu konzentrieren, die für deinen Kauf wirklich wichtig sind!