iconDE EN CN BR ES RU
Image
Icon
mara | August 27, 2022

BLAST Premier Fall: FaZe strauchelt, Liquid weiterhin souverän

Bei der BLAST Premier Fall: Knockout Stage tut sich FaZe schwer, während sich Team Liquid weiterhin von der starken Seite zeigt. Wie die gestrigen Spiele verlaufen sind, zeigen wir euch hier.

Nach dem bitteren Aus von BIG stand gestern die 2. Runde der Knockout Stage an. Im Gegensatz zur 1. Runde müssen die Verlierer nicht direkt in den BLAST Showdown, sondern spielen in einem extra Spiel um einen Platz bei den Fall Finals, das sogenannte „Last-Chance-MatchUp“.

OG bezwingt Major Sieger

Im ersten Match des Tages trafen OG Esports und FaZe Clan aufeinander. In diesem Bo3 wurde als erstes Ancient gespielt, der Pick von OG. OG ging mit zwei Runden in Führung, ehe FaZe eine Eco Runde gewann und damit stärker wurde. Infolgedessen holten sie sieben Runden. Allerdings rappelte OG sich auf, und spielte den Rest der Halbzeit überragend. Zur Pause stand es 8:7 für sie. Nach der Pause konnten sie weiter Fahrt aufnehmen zum 12:7. Nach kurzer Stärkephase von FaZe, konnte OG die Map mit 16:10 zu machen und ging mit 1:0 in Führung.

Die zweite Map war Mirage. FaZe startete auf der T-Seite und war deutlich besser. Zwischenzeitlich führten die Jungs um IGL Finn „Karrigan“ Andersen mit 8:1. Am Ende konnte OG noch aufholen, lagen allerdings 5:10 zur Pause hinten. Nach dem Seitenwechsel holte FaZe zwar die Pistol, verlor dann aber vier Runden in Folge. Doch am Ende behielt der amtierende Major-Sieger die Nerven und gewann die Map mit 16:09. Den Schlussstrich setzte Helvijs „broky“ Saukants mit einem schönen SoloPlay.

Natürlich war Inferno die entscheidende Map in diesem Bo3. Diese Map war sehr ausgeglichen. Jedes Team hatte gute Momente. Zur Pause führte OG mit 8:7. Kurz nach der Pause konnte sich ebenso kein Team absetzen. Beim Stand von 11:9 war OG dann die bessere Mannschaft, vor Allem durch Shahar „flameZ“ Shushan. Letztendlich gewinnt tatsächlich OG die Map mit 16:11 und das Bo3 gegen FaZe.

NA´s Hoffnung besiegt NiP

Das zweite Match des Tages hieß Team Liquid gegen Ninjas in Pyjamas. Overpass war die erste Map, gepickt von NiP. Wie schon am Tag vorher gegen EG, kam NiP auf ihrer T-Seite ordentlich unter die Räder. Liquid dominierte die Partie. AWPer Josh „oSee“ Ohm spielte eine fantastische Partie. Zur Halbzeit führte Liquid mit 13:02. Nach der Pause konnten sie die Führung aber nicht zumachen. Mit elf aus zwölf Runden kam NiP mit einer ebenso dominanten CT-Seite noch einmal ran. Am Ende behielt Liquid aber den kühlen Kopf und siegte mit 16:13.

Ähnlich spannend war es auf Map 2, Mirage. Beide Teams hatten in der ersten Halbzeit gute Passagen, konnten aber nicht dominieren. Zur Pause führten die Schweden mit 9:6. Nach der Pause war Liquids CT-Seite etwas besser. Sie stellten den Spielstand auf 11:10, ehe NiP wieder ein paar Runden holte. Am Ende konnte kein Sieger gefunden werden und es ging in die Overtime. In dieser konnte sich Liquid mit 4:2 und somit am Ende mit 19:17 durchsetzen und zieht ins Finale ein. YEKINDAR war mit 60 Kills in beiden Maps der Topfragger der Partie.

Vitality triumphiert über G2 in kuriosem Match

Das letzte Match des Abends bestritten G2 Esports und Team Vitality. Zuerst wurde Vertigo gespielt, was von G2 gepickt wurde. Vitality dominierte die CT-Seite. Zwischenzeitlich stand es 10:1 für sie. Zur Pause führte Vitality durch einen schönen 2v4 Retake von Peter „dupreeh“ Rasmussen und Lotan „Spinx“ Giladi mit 11:4. Nach dem Seitenwechsel ließen sie auf ihrer T-Seite nichts mehr anbrennen und gewannen die Map deutlich mit 16:04. Spinx dominierte mit einem 1.83er Rating den Server.

Map 2 war Nuke. Dieses Mal war G2 das klar dominierende Team. Auch sie waren auf ihrer CT-Seite deutlich besser und führten zur Pause mit 11:04. Nikola „NiKo“ Kovac war unbesiegbar. Auch in der zweiten Halbzeit war G2 besser. Sie gaben zwar noch eine Runde ab, beendeten die Map aber schnell mit 16:05. NiKo erzielte ein 2.01er Rating. Wahnsinn!

Alles entschied sich natürlich auf Inferno. Vitality war es, die besser in die dritte Map starteten. Sieben Runde in Folge gab es für das Team rund um Dan „apEX“ Madesclaire. Danach konnte G2 wichtige Runden holen, um das Spiel ausgeglichener zu gestalten. Zur Pause führte Vitality mit 10:05. Nach der Pause wollte Vitality schnell alles klar machen, und das gelang ihnen auch. Zwar verloren sie nach gewonnener Pistolenrunde die Folgerunde, holten dann aber alle benötigten Runden zum 16:06 Endstand. Dupreeh war Spieler der Map.

Heute steht der vorletzte Tag an. Drei Teams qualifizieren sich heute für die Fall Finals. Fragster kommentiert live alle Spiele auf unserem Twitch Kanal.

13:00Uhr Astralis – OG Esports

16:30Uhr Heroic – Team Liquid

20:00Uhr Natus Vincere – Team Vitality

Bildnachweis: twitter.com/blastpremier