iconDE EN CN BR ES RU
Image
Icon
nieraus | April 23, 2021

Bitcoin & Co. – Türkische Krypto-Börse geht pleite

Türkische Krypto-Börse geht pleite, weil der Gründer das Land verlässt. Die Regierung sperrt Bankkonten der Krypto-Börse Thodex und der Aufenthaltsort des 27-jährigen CEO Faruk Fatih Ozer ist unbekannt. Eine der größten Kryptowährungsbörsen der Türkei sagte, dass ihr die Finanzkraft fehlt, um den Betrieb fortzusetzen, so dass Hunderttausende von Investoren befürchten, dass ihre Ersparnisse weg sind. Währenddessen versuchen die Behörden den 27-jährigen Gründer des Unternehmens zu finden, der aus dem Land geflohen ist.

Der Gründer meldet sich persönlich zu Wort

Es herrschte Verwirrung darüber, wie viele Nutzer der Thodex-Börse betroffen waren und wie viel Geld auf dem Spiel stand. In einem Statement, versprach Faruk Fatih Ozer ,der Geschäftsführer von Thodex, den Investoren ihr Geld zurückzuzahlen und danach in die Türkei zurückzukehren, um sich der Justiz zu stellen. Die Regierung ließ die Konten des Unternehmens sperren und die Polizei führte eine Razzia in der Firmenzentrale in Istanbul durch.

Die Verluste könnten sich laut der Zeitung Haberturk auf bis zu 2 Milliarden Dollar belaufen, und ein Anwalt der Opfer sagte, das Geld, das von etwa 390.000 aktiven Nutzern investiert wurde, sei “unwiederbringlich” verloren geworden. Beide Zahlen wurden von Ozer bestritten. Etwa 30.000 Nutzer seien betroffen, sagte er am Donnerstag in einer Erklärung auf der Website des Unternehmens.

Während Behörden und Kunden versuchten zu verstehen was genau passiert war, forderte ein hoher Beamter in Präsident Recep Tayyip Erdogans Büro eine schnelle Regulierung des Krypto-Marktes. Weltweit wurde der Anstieg der Preise für digitale Token von Verurteilungen und Regulierungsmaßnahmen nach verschiedenen Scams, die mit Handelsplattformen verbunden waren, begleitet.

Die türkische Regierung sollte “so schnell wie möglich” Maßnahmen ergreifen, sagte Cemil Ertem, leitender Wirtschaftsberater von Erdogan. “Es werden Pyramidensysteme etabliert. Die Türkei wird zweifellos eine Regulierung vornehmen, die im Einklang mit ihrer Wirtschaft steht, aber auch indem sie die globalen Entwicklungen verfolgt.”

Alternative Investitionen

Thodex war Teil des Kryptowährungsbooms, und viele Türken wollten ihre Ersparnisse vor der zügellosen Inflation und einer instabilen Währung schützen. Die Inflation erreichte im März 16,2%. Das ist mehr als das Dreifache des Ziels der Zentralbank von 5%. Die türkische Lira hat sich in diesem Jahr um 10% gegenüber dem Dollar abgeschwächt, das neunte Jahr in Folge mit Verlusten.

Die Regierung gab in den letzten zwei Jahren massive $165 Milliarden an Devisenreserven aus, wie Erdogan am Mittwoch bekannt gab. Das war der vergebliche Versuch die nationale Währung zu stützen. Die Sorge um die schwindenden Devisenreserven des Landes, die negativ sind, wenn das Geld, das sich die Regierung von privaten Banken geliehen hat, mit eingerechnet wird, hat die Besorgnis über Lira- und Dollar-Einlagen geschürt – und die Leute zu alternativen Anlageformen getrieben.

Am vergangenen Freitag verdreifachte sich das Handelsvolumen auf den türkischen Kryptomärkten auf über 1,2 Milliarden Dollar im Vergleich zur Vorwoche. Das kann man mit einem durchschnittlichen täglichen Handelsvolumen im Benchmark-Index des türkischen Aktienmarktes von etwa 3,1 Milliarden Dollar vergleichen. “Man kann eine Krypto-Börse mit nur 50.000 Lira (ca. $6.000) Kapital anfangen,” sagte Oguz Evren Kilic, ein Anwalt der Thodex Benutzer. “Es gibt eine riesige regulatorische Lücke in diesem Bereich.”

Ozer reagierte nicht auf mehrere Anrufe auf seinem Mobiltelefon. Das Call Center der Firma nahm ebenfalls keine Anrufe entgegen. Bedirhan Oguz Basibuyuk, der Anwalt von Thodex, sagte er wisse nicht, wo Özer sei, aber dass er nicht in der Türkei sei. Die Nachrichtenagentur Demiroren berichtete, dass er am Dienstag nach Albanien geflohen sei, und veröffentlichte ein Foto von ihm am Istanbuler Flughafen.

Dogecoin-Kampagne

Letzten Monat hat Thodex eine Kampagne gestartet, um die Mitgliederzahl zu erhöhen, indem es Millionen von kostenlosen Dogecoins für Neuanmeldungen anbot. Die Website sagt, dass 4 Millionen der Münzen verteilt wurden, obwohl viele Leute sich in den sozialen Medien beschwert haben, dass sie sie nie erhalten haben.

“Ich wurde als eines der drei Geschwister eines Beamten geboren,” sagte Ozer in seiner Erklärung und fügte hinzu, dass er ein High-School-Abbrecher ist. Als die Firma in finanzielle Schwierigkeiten geriet, sagte er, dass er darüber nachdachte, entweder Selbstmord zu begehen oder sich den Behörden zu stellen, aber beide Optionen bedeuteten, dass das Vermögen der Kunden nie zurückerhalten werden würde.

“Also entschied ich mich, am Leben zu bleiben und zu kämpfen, zu arbeiten und meine Schulden zurückzuzahlen”, sagte er. “An dem Tag, an dem ich alle meine Schulden zurückgezahlt habe, werde ich in mein Land zurückkehren und mich der Justiz stellen.”