iconDE EN CN BR ES RU
Image
Icon
leni | September 29, 2022

Benched Heroes wird nicht am EU-RMR teilnehmen

Die Benched Heroes werden nicht am EU-RMR teilnehmen können, denn zwei ihrer Spieler, Aunkere und Calyx, haben kein Visum bekommen. Damit hat das Team keine Chancen mehr am Rio Major teilzunehmen. Warum die beiden Profis kein Visum bekommen haben, ist nicht ganz klar.

Evgeniy “Aunkere” Karyat von den Benched Heroes hat verkündet, dass er wegen Visaproblemen nicht am RMR-Turnier in Malta teilnehmen kann. Das teilte der 22 Jahre alte Russe im Stream von Dmitry_Lixxx mit: “Mir wurde gerade gesagt, dass ich mitteilen muss, dass ich nicht zum RMR gehe. Ich werde zu 100% nicht zum RMR gehen. Ich habe gerade eine Nachricht bekommen, als wir ein Spiel beendet haben. “
Aunkere erklärte, dass er früher ein Schengen-Visum hatte, das aber vor kurzem abgelaufen ist. Er hat es vor fast einem Monat beantragt.

Visaprobleme der Benched Heroes

Nach den RMR-Regeln darf das Team nur einen Ersatzspieler haben, und das wäre im Falle der Benched Heroes der Spieler Thomas “Thomas” Utting. Es war allerdings lange unklar, was passieren würde, wenn zwei Spieler nicht zum Turnier anreisen können. In einem ähnlichen Fall in Dota 2 erlaubte Valve den Teams, mehrere Ersatzspieler einzusetzen, ohne dass es Konsequenzen hatte.

Zuvor hatte Aunkere bekannt gegeben, dass sowohl er, als auch Calyx ihre Visa nicht im ersten Anlauf bekommen haben. Vor kurzem hatte die ESL entschieden, dass sie keine Notfall-Ersatzspieler oder Änderungen am Line-up zulassen werden. Das bedeutet das Ende der Teilnahme von Benched Heroes am EU RMR für das Major in Rio. Das Team wird durch Illuminar Gaming ersetzt.

Laut Aunkere traten die Probleme von Calyx beim ersten Versuch auf, weil “sie” (anscheinend die Botschaft, aber nicht genau klar wer mit “sie” gemeint ist) nicht daran glaubten, dass er beim Turnier antreten würde. Es ist bis jetzt nicht ganz klar, was schief gelaufen ist. Butterfield erwähnte, dass die Probleme entstanden sein könnten, weil “ein bestimmtes Unternehmen nicht reagiert oder nicht die richtigen Maßnahmen ergreift, um das Visum zu sichern”.

Das Rio Major rückt näher

Es ist eine herbe Enttäuschung für die Benched Heroes, nicht am EU RMR teilzunehmen. Das EU RMR ist der Weg zum Major in Rio de Janeiro, Brasilien. Es wird das erste Mal sein, dass ein CS:GO Major in Brasilien stattfindet und vor allem die brasilianischen Fans sind schon sehr gespannt. Das CS:GO Major findet vom 31. Oktober bis 13. November in Rio statt und hat einen stolzen Preispool von 1,25 Millionen Dollar.

Der Preispool wurde erst vor kurzem nochmal erhöht, worüber sich die Teams sehr gefreut haben, denn das bedeutet, dass jedes teilnehmende Line-up ein Preisgeld bekommen wird, egal auf welcher Platzierung sie landen. Der erste Platz wird den Großteil des Preispools bekommen und darf eine halbe Million Dollar mit nach Hause nehmen.

Bildnachweis: twitter.com/GlobalOffensCOM