Award: gob b wird ”Spieler des Jahres”

Der ehemalige e-Sportler Fatih Dayik, welcher den meisten Counter Strike Fans wohl eher unter dem Namen gob b bekannt sein dürfte, wurde erst kürzlich bei dem Deutschen Computerspielpreis 2020 zum ”Spieler des Jahres” gekürt. Der 32-jährige Gamer hat nun eine Coach-Rolle übernommen, doch seine Erfolge in CS:GO stehen außer Frage.

Einen ganz großen Titel konnte er in der Profiszene jedoch niemals erreichen, auch wenn er 2018 bei dem Turnier in Köln nahe dran war. Dennoch ist er der erste deutsche CS:GO Spieler, der einen Profivertrag unterzeichnen durfte, was ihn zu diverse Teams in der Szene führte.

Die Stationen von gob b in seiner CS-Karriere

Sein Weg zum Profispieler führte ihn nach mehreren kleinen Stationen im Jahr 2007 erstmals zur Mannschaft von mousesports. Dort verbrachte er die Zeit bis 2010. Danach wechselte er zu ESC Gaming, wo er bis 2011 aktiv spielte. Im Anschluss ging es wieder zurück zu mousesports. Im Jahr 2012 spielte er zudem für zuom. Im Jahr 2013 kam der dritte Anlauf bei mousesports und noch im selben Jahr spielte er auch für Key-Preisvergleich.de. Danach ging es von 2013-2014 wieder zu mousesports. 2014 gab es ein kurzes Gastspiel bei Team Alternate, bis er im selben Jahr wieder zu mousesports ging. Im Jahr 2016 spielte er für NRG Esports. Ein Jahr später spielte er dann für BIG. Dort blieb er bis 2019. Für seine Zeit bei BIG dürften ihn die meisten CS:GO Fans kennen. Hier war er lange Zeit der wesentliche Player. Heute ist er Head of CS:GO bei BIG.

Ein guter zweiter Platz bei der ESL One Cologne 2018

Das Jahr 2018 war das Jahr von BIG. Bei dem großen Turnier in Köln schaffte es das Team ins Finale und war einem Titel bei einem Major zum Greifen nahe. Sie verloren das Finale jedoch und belegten am Ende immerhin den guten zweiten Platz. Damit war es gob b jedoch nicht vergönnt, seine lange Karriere in Counter Strike mit einem großen Titel zu krönen. Dafür wurde er nun bei dem Deutschen Computerspielpreis 2020 mit dem Titel ”Spieler des Jahres” ausgezeichnet und dies ist sicherlich eine Besonderheit. Als Head of CS:GO bei BIG hat er nun die Möglichkeit, die nächste Generation an Spielern zum großen Titel zu führen. Womöglich kann er so eine tolle Karriere als CS:Go Coach starten.

 

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.