Award: Alle Sieger der ESL One Cologne (2014-2019)

Das ESL One Turnier in Köln ist eines der größten CS:GO Turniere. Der Event findet seit dem Jahr 2014 statt und zieht mittlerweile eine große Zahl an internationalen Fans nach Köln, um dort gemeinsam Counter Strike zu schauen.

Das Jahr 2018 geriet für deutsche CS:GO Fans zu einem Highlight, als es das Team BIG aus Deutschland in das Finale des Turniers schaffte, sich dort aber geschlagen geben musste. Wir wollen euch in diesem Artikel alle bisherigen Sieger der ESL One Cologne vorstellen.

2014: Das Jahr des schwedischen Finales

Im ersten Turnierjahr schafften es zwei Mannschaften aus Schweden ins Finale. Dort trafen die Ninjas in Pyjamas auf das Team von Fnatic. Die Partie ging über drei Runden. Auf Map 1 Cobblestone holten die Ninjas einen 16:11 Sieg. Runde zwei auf cache ging jedoch an Fnatic. Auf inferno sollte schließlich die Entscheidung des ersten Turniersiegs fallen. Hier waren erneut die Ninjas stärker und holten sich mit einem 16:13 den ersten Triumpf bei der ESL One Cologne.

2015: Die Rache von Fnatic

Im Jahr darauf gelang es dem schwedischen Team von Fnatic erneut, in das Finale der ESL One Cologne einzuziehen. Dieses Mal trafen sie dort auf das Team EnVyUs aus Frankreich. Mit einem 2:0 Sieg konnten die Schweden sich den Turniersieg sichern und gingen damit als zweite Sieger des Turniers in die e-Sport Geschichte ein. Teil des Finales waren die beiden Maps dust2 und Cobblestone. Die dritte Map, welche nicht ausgespielt werden musste, wäre inferno gewesen. Mit dem Sieg gewann Fnatic zugleich ein Preisgeld von 100.000 Dollar.

2016: SK Gaming vs. Team Liquid

Das dritte Jahr sollte anders sein. Dieses Mal fanden zwei andere Teams den Weg in das Finale. SK Gaming aus Brasilien traf dort auf das Team von Liquid, welches aus den USA stammt. Erneut war es ein Finale, welches nur über zwei Maps ging. SK Gaming gewann beide Partien und sicherte sich somit auch den Gesamtsieg. Map 1 train endete mit einem 16:7 und auf der zweiten Map Cobblestone gewannen die Brasilianer mit 16:6. Somit gewann zum ersten Mal ein nicht-europäisches Team dieses Turnier in Köln. Dieses Mal gab es ein Preisgeld von 500.000 Dollar für den Sieger.

2017: Die erste Titelverteidigung bei der ESL One Cologne

2017 konnte SK Gaming ihren Titel bei dem Turnier in Köln verteidigen. Im Finale trafen sie auf Cloud9. Das Team aus den USA war im Finale jedoch klar unterlegen. Man verlor mit 0:3. Die erste Map war Cobblestone. Hier siegte SK Gaming mit 16:9. Auf Map 2 train gewann SK Gaming mit 16:12 und auch auf der dritten Map inferno konnte SK Gaming einen Sieg davontragen. Hier endete die Runde mit einem 16:14. Mit ihrer ersten Titelverteidigung beim ESL One Cologne sicherte sich die e-Sport Organisation aus Brasilien weitere 100.000 Dollar Preisgeld.

2018: Ein Finale mit einem deutschen Team

Wie wäre es wunderbar gewesen, wenn bei dem großen CS:GO Turnier in Deutschland ein einheimisches Team gewonnen hätte. Im Jahr 2018 war BIG nahe an der Sensation und schaffte es in das Finale. Dort traf man auf Natus Vincere. Auf der ersten Map Overpass verlor man mit 10:16. Die zweite Runde auf der Map dust2 konnte man hingegen mit 16:11 gewinnen. Nun stand es insgesamt 1:1. Doch die nächsten beiden Maps gingen wieder an Natus Vincere. Sie siegten auf train und inferno, sodass BIG den Traum vom Sieg beim heimischen Turnier im Jahr 2018 aufgeben musste. Dennoch sicherte sich das Team in diesem Jahr in Deutschland eine große Fanbase.

2019: Der erste US-Sieg beim Turnier in Köln

2019 fand das bisher letzte Turnier in Köln statt. In diesem Jahr schaffte es Team Liquid als erstes Team aus den USA den Turniersieg zu holen. Im Finale bezwang man das Lineup von Vitality aus Frankreich und sicherte sich somit das Preisgeld von 125.000 Dollar.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.