Image
Icon
Fragster | August 29, 2020

Apex Legends – EA schließt Partnerschaft mit 12 Organisationen!

Laut einem Blog Post auf ihrer Website, investiert EA in Apex Legends, indem sie eine Partnerschaft mit 12 verschiedenen Organisationen eingehen. Diese Organisationen wären NRG, TSM, T1, Team Liquid, Sentinels, Complexity, Luminosity Gaming, Gambit Esports, Natus Vincere, North, Rogue und Alliance.

Warum die Partnerschaften?

Die Partnerschaft soll “die Gesundheit und das Wachstum der Teams” pflegen und “wichtiges Feedback” von den Organisationen sammeln. In dem Blog war auch ein Link. für andere Teams. womit sie sich für die Partnerschaft in der Zukunft bewerben können.

Es ist unklar, was die Partnerschaft für Apex Esports bedeutet. In anderen Esports könnte eine Partnerschaft heißen, dass In-Game Charaktere und Waffen Skins mit den Farben und Logos der professionellen Teams bekommen könnten. Es könnte aber auch etwas so einfaches sein wie, ein “Tab” um den Esports Aspekt des Spieles mit In-Client Streams und Content zu promoten.

Es sind momentan noch keine Details zu der Partnerschaft bekannt aber wenn man bedenkt, wie gut sich Team Skins in anderen Titeln verkaufen, dann wäre es keine Überraschung wenn das nicht zum Teil Plan der Partnerschaft gewesen wäre.

In 2020 wird es keine LAN Events für Apex geben. Es gibt aber immer noch einen bedeutenden Preis Pool. Vor allem während dem Summer Circuit sind 500.000 Dollar zu holen und insgesamt gibt es 3 Millionen für die Dauer der ALGS. Falls Organisationen die Team Gehälter, mit der Hilfe einer Partnerschaft stabilisieren können, könnte Apex in einer guten finanziellen Position in den nächsten Jahren sein.