Image
Icon
| Oktober 9, 2021

Apex Legends – 100 Thieves kehren zu Apex zurück

Die amerikanische Esports-Organisation 100 Thieves hat angekündigt, dass sie beschlossen haben, sich wieder dem kompetitiven Apex Legends zu widmen. Wie es aussieht, haben sie sogar schon ein Team unter Vertrag genommen.

Immer mehr Spieler hören mit Spielen wie Warzone auf und suchen sich neue Games die sie zocken können. Die Gründe dafür sind unterschiedlich. Manche Leute haben die Hacker satt, andere haben sich von Blizzard distanzieren wollen nachdem der ganze Skandal losbrach und wieder andere sind vielleicht einfach nur gelangweilt, ständig das gleiche Spiel zu spielen.

Apex gewinnt wieder an Beliebtheit

Ein Spiel das leicht in Vergessenheit gerät ist Apex Legends. Aber in den letzten Monaten hat das Battle Royale auf Twitch einen unerwarteten Aufschwung erlebt und wurde plötzlich immer häufiger gespielt. Die 100 Thieves haben den Trend offensichtlich sofort erkannt und springen jetzt auf den Apex-Zug mit auf, denn sie haben am Freitag, den 8. Oktober verkündet, dass sie das Spiel wieder professionell verfolgen wollen. Außerdem haben sie die Verpflichtung von drei Spielern für ihr neues Team bekannt gaben.

Die drei Profis, die sich die 100 Thieves für ihr Apex Line-up geholt haben sind der 22-jährige US-Amerikaner Brendan ‘Onmuu’ Pode, der Kanadier Alex ‘scuwry’ Scala und der 20 Jahre alte Nicholas ‘Vein’ Hobbs. Die 100 Thieves hatten schon mal ein professionelles Apex-Team, als das Spiel rauskam. Im Sommer 2019 beschloss die Organisation allerdings das gesamte Team gehen zu lassen und beendete damit ihren Ausflug in das Apex-Universum.

Damals hieß es, sie wären unsicher was die Zukunft von Apex angehen würde und ob das Spiel sich in der professionellen Szene durchsetzen könne. Wie es aussieht, haben sie ihre Meinung jetzt geändert und geben dem Sci-Fi Spiel nochmal eine Chance.

“Apex Legends hat sich meiner Meinung nach nun als eine IP gefestigt, die es für das nächste Jahrzehnt geben wird – wenn man es richtig anpackt”, sagte Matthew ‘Nadeshot’ Haag, der CEO und Gründer der 100 Thieves, in einem Ankündigungsvideo. “Wir wissen, dass dieses Team konstant auf höchstem Niveau spielen kann, und wir hoffen, dass wir ihnen die Unterstützung geben können, die sie brauchen, um in Zukunft noch mehr zu gewinnen.”

Wie wird das neue Team heißen?

Noch ist unbekannt wie das neue Apex-Team der 100 Thieves heißen wird und wann sie ihr Debüt geben werden. Höchstwahrscheinlich werden sie sich der Apex Legends Global Series (ALGS) zusammen mit anderen hochkarätigen NA Esports-Teams anschließen.

Apex war in der Esport-Szene bisher nicht ganz so beliebt und erfolgreich wie andere Spiele. Aber auch im Gaming gibt es Trends die kommen und gehen und vielleicht ist das der Moment auf den Apex schon immer gewartet hat. Es könnte gut sein, dass noch andere Organisation nachziehen, wenn sich die Nachricht von den 100 Thieves und ihrem neuen Apex-Line-up verbreitet.