Image
Icon
| November 20, 2021

APEX – EMEA ALGS Pro League: K1CK gewinnt Tag 7

Nach einer dreiwöchigen Pause kehrte die ALGS für die zweite Hälfte der regulären Saison zurück, die in Europa, dem Nahen Osten und Afrika (EMEA) ausgetragen wurde. Seit der Pause haben die Apex-Fans eine neue Map, Storm Point, eine neue Legende, Ash, und eine neue Waffe, die C.A.R. SMG, bekommen.

Aber die ALGS wird immer noch ausschließlich auf World’s Edge gespielt, und weder Ash noch die C.A.R. kamen in den heutigen Matches nennenswert zum Einsatz. Insgesamt sah die Meta trotz der Balance-Changes seit der Veröffentlichung von Saison 11 weitgehend unverändert aus. Bis zu den Playoffs sind noch zwei Spieltage zu absolvieren, und nur die 10 besten Teams in EMEA qualifizieren sich, so dass einige Teams in der heutigen Lobby um einen Platz unter den besten Apex-Teams weltweit kämpfen, während andere um ihren Platz in der Profiliga kämpfen.

Team Alliance gewinnt Spiel 1

Team Alliance gewann Spiel eins. Zu Beginn des Late Games hatten sie den High Ground und damit die bessere Positionierung. Von da aus konnten sie K1CK und Myztro easy ausschalten, die in einen Kampf verwickelt waren und sicherten sich damit den Sieg. Team 789, das die Aufmerksamkeit der kompetitiven Apex-Gemeinschaft auf sich zog, als es beinahe das 500k Preseason Invitational 2019 gewonnen hätte, machte das Beste aus einer schlechten Position im zweiten Spiel und schaffte es tatsächlich zu gewinnen.

Sie wurden sowohl von K1CK als auch von MajorPushers bedrängt, als sich der letzte Kreis schloss, aber sie schafften es, durchzuhalten und K1CK für den Sieg auszustechen. Sie hatten in dieser Saison eine Handvoll starker Spiele, aber wenn sie sich für die Playoffs qualifizieren wollen, muss 789 noch eins drauflegen.

Myztro gewann ein chaotisches drittes Spiel, indem sie zu einem 21-Punkte-Sieg kamen. Sie spielten bisher gut in der Pro League und führen die EMEA-Gesamtrangliste derzeit mit einem Punkt Vorsprung an, obwohl sie in der ersten Spielwoche null Punkte erzielt haben. UNDERRATED gewann Spiel vier mit 13 Kills und satten 25 Punkten.

Im fünften Spiel schaffte es Alliance wieder bis ins Endspiel, aber Rebel konnte sich den Sieg sichern, nachdem Alliance durch eine gut platzierte Caustic-Gas-Granate zu Fall kam. Im sechsten und letzten Spiel des Tages schied Alliance früh aus, was anderen Teams reichlich Gelegenheit gab, sie zu überholen. Invictus Gaming verschwendete keine Zeit. Sie lagen auf dem siebten Platz, beendeten den Tag aber mit einem explosiven 12-Kill-Sieg, der ihnen 24 Punkte und den dritten Platz in der Gesamtwertung einbrachte.

K1CK gewinnt Tag 7

K1CK ging als Zweiter ins Rennen, und obwohl sie gestern kein einziges Spiel gewinnen konnten, führten ihre drei zweiten Plätze und die vielen Kills zum Gesamtsieg. In der Gesamtwertung liegt K1CK nun mit 23 Punkten gleichauf mit Invictus und nur einen Punkt hinter dem Tabellenführer Myztro.

Das Team, das die reguläre Saison der EMEA Pro League mit den meisten Punkten abschließt, bekommt 30.000 Dollar und die Möglichkeit, um den Löwenanteil der 1.000.000 $-Playoffs Anfang nächsten Jahres zu kämpfen.