iconDE EN CN BR ES RU
Image
Icon
leni | Juni 23, 2022

Alles, was ihr über das RLCS Spring Major wissen müsst

Nächste Woche fängt die Rocket League Championship Series mit ihrem letzten Major der Saison an. Der Spring Split neigt sich dem Ende zu und alle Teilnehmer wurden bekannt gegeben. Unter anderem sind Team BDS, der Gewinner des ersten Majors der Saison, und G2 Esports, der Gewinner des Winter-Majors, wieder mit von der Partie.

Während dem Spring Split konnten sich die Teams über drei regionale Wettbewerbe für das internationale Major qualifizieren. Insgesamt nehmen sechzehn Teams am Spring Major teil. Im Abschlussturnier erhalten die Mannschaften Punkte, mit denen sie sich für die Weltmeisterschaften im weiteren Verlauf der Saison qualifizieren können.

London als Austragungsort

Genau wie das erste Major der RLCS-Saison findet auch das Spring Major in Europa statt. Damals war es in Stockholm, aber jetzt ist London an der Reihe und wird die besten Rocket League-Teams der Welt beherbergen. Vom 29. Juni bis zum 3. Juli kann die Übertragung in der Copper Box Arena verfolgt werden. Wie üblich ist der Kommentar in englischer Sprache.

Spielplan des Spring Major

Die RLCS hat beschlossen, den Zeitplan für das Frühjahrs-Major zu ändern. Im Gegensatz zu den beiden vorangegangenen Majors gibt es dieses Mal keine Poolphase, sondern das gesamte Turnier besteht aus einer Doppelausscheidungsrunde. Alle sechzehn teilnehmenden Teams werden dem Upper Bracket 1 zugeteilt, wo sie in einer Best-Of-Five-Runde gegeneinander antreten werden.

Das obere Halbfinale und das Finale sind dann Best-Of-Seven, dies gilt auch für das untere Viertelfinale, Halbfinale und Finale. Die beiden Teams, die schließlich das große Finale erreichen, spielen ebenfalls ein Best-Of-Seven-Spiel, nur dass hier eine Rückstellung der Tabelle erfolgt. Dies gibt der Mannschaft, die sich über die Gewinnergruppe qualifiziert, ein Sicherheitsnetz.

Verliert das Team aus dem Gewinner-Bracket das große Finale, wird ein weiteres Best-Of-Seven gespielt. Das Team, das sich über das Loser Bracket für das große Finale qualifiziert, muss im Gegensatz zum Team aus dem Winner Bracket zwei Best-Of-Seven’s gewinnen.

Die Spiele der ersten Runde sind bereits bekannt, hier treten folgende Mannschaften gegeneinander an:

  • FaZe Clan – PWR
  • G2 Esports – Gladiators
  • Team Secret – Team BDS
  • Team Liquid – Team Falcon
  • Pioneers – Space Station
  • Version1 – Endpoint CeX
  • Karmine Corp – Furia
  • Moist Esports – Team Envy

Eines dieser Teams wird am Ende mit dem größten Teil des Preispools von 300.000 Dollar und 801 RLCS Circuit Ranking Points nach Hause gehen.

Teilnehmer

Europa und Nordamerika schicken bei weitem die meisten Teams zum Major, genau wie bei den vorherigen Turnieren. Aus beiden Regionen werden fünf Teams beim Abschlussturnier des Spring Split dabei sein. Aus Europa sind Team Liquid, Moist Esports,  Karmine Corp, Endpoint CeX und Team BDS dabei. Die Teams, die während dem Split die meisten Punkte sammeln konnten, dürfen zum Major antreten.

Im Finale des letzten regionalen Turniers gewann Moist Esports mit 4:2 gegen Team BDS, die während dem Split sehr dominant waren, so dass beide Teams als Favoriten für das Spring Major gelten. Aus Nordamerika kommen Team Envy, der FaZe Clan, Version 1, Spacestation Gaming und G2 Esports, nach Europa. Das Finale des letzten regionalen Turniers der Amerikaner war hart umkämpft.

G2 Esports schaffte es, sich aus dem Loser Bracket zu qualifizieren und erzwang mit einem dominanten 4:0 einen Bracket-Reset. Der FaZe Clan erholte sich jedoch und gewann die Neuauflage knapp mit 4:3, was sie schließlich zum Sieger krönte. G2 hat seine gute Form nach dem Gewinn des zweiten Majors beibehalten und ist für jeden Teilnehmer des Frühjahrs-Majors ein ernst zu nehmender Gegner.

Die anderen Teams, die sich qualifizieren konnten, sind Pioneers und PWR aus Ozeanien, Furia Esports und Team Secret aus Südamerika, Gaimin Gladiators aus Asien und Team Falcons aus Afrika.

Chancen auf Weltmeisterschaft

Das Frühjahrs-Major ist die letzte Chance für die Teams, Qualifikationspunkte für die Weltmeisterschaft zu sammeln, weshalb es umso wichtiger ist, eine gute Leistung zu erbringen. Derzeit haben nur FaZe Clan und G2 Esports einen Platz bei der Weltmeisterschaft sicher, aber nach dem dritten Major wird viel mehr klar sein. Wie bei den Majors ist es auch bei der Weltmeisterschaft so, dass viele der teilnehmenden Mannschaften aus Europa oder Nordamerika kommen.

Beide Regionen entsenden jeweils fünf Teams, so dass mehr als die Hälfte der Teilnehmer aus Europa oder Nordamerika stammt. Die diesjährige Weltmeisterschaft findet vom 4. bis 14. August in Fort Worth in den Vereinigten Staaten statt. Dem Gewinner winken bis zu 600.000 Dollar Preisgeld.