league of legends MMO riot mmorpg titel

Alle Infos über RIOT’s neues League of Legends MMORG

Riot Games hat vor kurzem offiziell bestätigt, dass endlich ein League of Legends MMO in Arbeit ist, obwohl es seit der Ankündigung auf Twitter Ende letzten Jahres relativ still um das mit Spannung erwartete Spiel geworden ist. Hier findet ihr alles, was wir bis jetzt über den Titel wissen, einschließlich des nichtvorhandenen voraussichtlichen Veröffentlichungsdatums und mehr.

Das League of Legends-Universum ist im letzten Jahr regelrecht explodiert. Riot hat Auto-Battler, Kartenspiele, den Adventure-Titel “The Ruined King” und sogar ein kommendes Kampfspiel zu Runeterra hinzugefügt.

Jetzt haben sie den letzten Schritt getan: ein MMORPG (Massively Multiplayer Online Roleplay Game), wie World of Warcraft, angesiedelt im LoL-Universum.

league of legends MMO riot mmorpg fight skills

Abb.: Material bietet das League-Universum genug

Ende 2019 hat League-Gründer Marc Merrill tatsächlich Pläne für ein MMORPG angedeutet. Zwölf Monate später bestätigte Greg Street, der Vizepräsident von Riot offiziell, dass Riot tatsächlich dabei ist, den vielleicht am meisten erwarteten League of Legends-Titel ever zu entwickeln.

League of Legends MMO Release Datum?

Wann wäre überhaupt ein mögliches Release Datum für das League of Legends MMO? Wahrscheinlich liegt das noch in weiter Ferne; als Street der Welt mitteilte, dass Riot schon dabei sei das Spiel zu entwickeln, rief er auch dazu auf sich als Teil des Teams zu bewerben.

Das bedeutet, dass sich die LoL-Entwickler wahrscheinlich noch in einem frühen Stadium befinden und alles Wichtige noch in der “Theorie”-Phase ist, was ein Release in nächster Zeit unwahrscheinlich macht.

Es gibt aber ein paar andere Möglichkeiten. Eine davon ist, dass Riot schon lange vor Street’s Ankündigung hart an der Basis für das MMO gearbeitet hat. Das könnte den Zeitplan ein wenig nach vorne rücken und ein Veröffentlichungsdatum gegen Ende 2022 ermöglichen. Wahrscheinlicher ist jedoch, dass wir irgendwann Mitte 2023 damit rechnen können.

Sobald Riot eine solidere Vorstellung davon hat, wann sie einen Alpha-Build für ihren Titel veröffentlichen können, werden wir wahrscheinlich mehr wissen.

Alle zu erwartenden Runeterra-Regionen

Die zweitwichtigste Frage ist welche Regionen von Runeterra wir erkunden werden können, wenn das MMO erscheint. Glücklicherweise hat Riot hart daran gearbeitet, League of Legends so großzügig wie möglich zu gestalten, mit vielen berühmten Areas. In der Tat gibt es dreizehn benannte Gebiete, aus denen Riot Champs für ihren Flagship-Titel auswählt. Wahrscheinlich werden die gleichen Gegenden im MMO eine Rolle spielen.

league of legends MMO riot mmorpg Worldmap2 runeterra

Abb.: Runeterra bietet vielfältige Gebiete

Die Hauptregionen könnten eher “zivilisierte” Gebiete wie Demacia, Noxus oder Piltover sein, während fantastische Regionen wie Bilgewater, Shurima und Bandle City ebenfalls einen wichtigen Teil des Riot-MMORPG bilden könnten.

Hier sind alle dreizehn Regionen in Runeterra:

  • Demacia
  • Shadow Isles
  • Bandle City
  • The Freljord
  • Shurima
  • Noxus
  • Piltover
  • Zaun
  • Ixtal
  • Ionia
  • Targon
  • The Void
  • Bilgewater

Riot Games könnte sich dazu entscheiden, nur mit ein paar davon zu starten – sie haben zum Beispiel nur acht davon als “Kartenregionen” für Legends of Runeterra ausgewählt – aber wir gehen davon aus, dass sie am Ende alle großen League of Legends-Gebiete ins Online-Spiel aufnehmen.

Es gibt keine offizielle Bestätigung, dass das League of Legends MMO die Welt von Runeterra genau kopieren wird, aber wir wären ziemlich überrascht, wenn es anders wäre. Das bedeutet, dass die Spieler in der Lage sein werden, durch das riesige Land zu navigieren, entweder durch Fasttravel oder einfach durch die Länder und Regionen zu reisen, wie es auch bei World of Warcraft der Fall ist.

Mögliche Klassen für das League of Legends MMO

Wenn Riot Games sich an das gleiche Design wie bei anderen beliebten MMORPG-Titeln hält, können wir eine abwechslungsreiche Anzahl von “Berufen” oder Klassen erwarten, die jeden Spielercharakter definieren.

league of legends MMO riot mmorpg city

Abb.: Seraphine könnte Teil der möglichen Klassen werden

Natürlich läuft es wie fast überall auf die klassischen Stereotypen Krieger, Magier und Heiler hinaus. Während LoL an sich zwar ein wenig anders ist, passt trotzdem fast jeder Char mit kleinen Abweichungen irgendwie in diese Kategorien. Die lassen sich auf das neue MMO übertragen, sobald es veröffentlicht wird.

Hier ist jede der Klassen und Unterklassen die es derzeit in LoL gibt:

  • Tank

○ Vanguard

○ Warden

  • Mage

○ Burst

○ Battlemage

○ Artillery

  • Fighter

○ Juggernaut

○ Diver

  • Slayer

○ Assassin

○ Skirmisher

  • Marksman
  • Controller

○ Enchanter

○ Catcher

Wenn Riot die sechs Hauptklassen auswählt – Kämpfer, Magier, Scharfschütze, Jäger, Tank und Verzauberer – dann könnte das eine ganz gute Mischung werden!

Wie bei den Regionen kann man jedoch nicht sagen, wie sich die Entwickler von League of Legends letztendlich entscheiden werden. Riot könnte sich dazu entschließen, auf die LoL-Klassen komplett zu verzichten oder für den Start nur ein paar der populäreren Klassen zu wählen. Wir werden sehen.

Und das ist es auch schon – alles, was wir bisher über das League of Legends MMO wissen, einschließlich des nicht vorhandenen voraussichtlichen Veröffentlichungsdatums (ziemlich weit in der Zukunft!), möglicher Regionen, erwarteter LoL-Klassen und wie die Runeterra-Karte aussehen könnte. Sobald es mehr Infos gibt, werden wir euch natürlich updaten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.