iconDE EN CN BR ES RU
Image
Icon
leni | August 7, 2022

Activision entschuldigt sich nach Floof-Fury-Skin-Klau

Vor kurzem hat ein Künstler namens Sailin die Firma Activision beschuldigt, seine Arbeit für den Floof Fury Warzone-Skin kopiert zu haben. Nachdem das Thema auch online jede Menge Beachtung bekam, haben die Entwickler jetzt zugegeben, den Skin kopiert zu haben und haben das Item aus dem Spiel entfernt.

Eigentlich sollte dem Season 4 Reloaded-Update ein Samoyed Skin veröffentlicht werden, aber Activision kam heftig unter Kritik, weil der Skin, dem Design von einem unabhängigen Künstler verdächtig ähnlich sah. Ein Vertreter von Activision meldete sich schließlich zu Wort und gab den “Fehltritt” zu.

Activison hat Floof-Fury-Skin Design einfach kopiert

Der Call of Duty-Spieler und Künstler Saillin beschuldigte die Warzone-Entwickler, sein ursprüngliches Design, das 2019 auf ArtStation gepostet wurde, schamlos kopiert zu haben. Saillin erklärte auch, wo genau die Ähnlichkeiten zwischen seinem Konzept und dem Warzone-Skin liegen.

Das Outfit, der Schal und der Ranzen an der Hüfte sehen ganz genauso aus wie Saillins ursprüngliches Design. Der Künstler wandte sich nach der Entdeckung an Twitter: “Als einzelner Künstler kann ich nur so viel tun, dass ich mich dazu äußern muss, damit so etwas in Zukunft nicht mehr passiert”.

Leider kommt viel zu oft noch zu solchen Vorfällen, wo große Firmen die Designs, Ideen und den Content von Leuten kopieren, die nicht so bekannt sind und dann letztendlich deren Lorbeeren ernten. Nachdem sich Sailin an Twitter wandte um auf die Situation aufmerksam zu machen, fand er schnell bei der Community Gehör, die das Verhalten von Activision verurteilte und sich auf die Seite des Künstlers stellte.

Activision entfernt Skin wieder

Activision hörte den Aufschrei der Community und meldete sich kurz darauf ebenfalls zu Wort. Activision gab die folgende Antwort: “Wir haben den größten Respekt vor der Kreativität und der Erstellung von Content. Wir lieben den Loyal Samoyed, aber leider ist uns ein Fehler unterlaufen, und wir haben dieses Bild aus dem Spiel entfernt. Wir entschuldigen uns für diesen Fehltritt.”

Bis jetzt hat Saillin noch nicht auf die Stellungnahme von Activision reagiert. Viele Fans fragen sich außerdem, ob der Künstler nicht evtl. sogar entschädigt werden sollte. Der Zwischenfall lässt auch Activision wieder mal in einem schlechten Licht dastehen und die Firma kann sich eine weitere negative Headline an die Kappe heften.

Activision hat mittlerweile so viele Skandale am Hals, das man sie fast schon nicht mehr zählen kann. Glücklicherweise war die Community in dem Fall stark genug und hat Activision klar gemacht, dass so ein Verhalten und das Klauen von Designs von kleineren Künstlern nicht toleriert wird.