iconDE EN CN BR ES RU
Image
Icon
Fragster | April 30, 2022

​​Acend verkündet neues VALORANT Line-up

Schon vor längerem gab es Gerüchte über das neue VALORANT Line-up von Acend. Die Organisation hat jetzt, wie schon länger gemunkelt wurde, Ondřej “MONSTEERR” Petrů und Vakaris “vakk” Bebravičius bei sich aufgenommen.

MONSTEERR und vakk wurden von Acend als ihre neuesten Spieler bekannt gegeben und ersetzen Vlad “Kiles” Shvets und Santeri “BONECOLD” Sassi, die beide nach der ersten Etappe der VALORANT Champions Tour am Freitag, den 29. April, von der Organisation entlassen wurden. Die Organisation versucht mit dem neuen Line-up eine Kehrtwende, nachdem das Team seit letztem Jahr immer schlechter wurde.

Wer sind die beiden neuen Spieler?

Der 21 Jahre alte Vakk aus Lithauen spielte zuletzt für das französische Team Vitality in der VALORANT-Regionalliga, VRL France: Revolution. Doch trotz allen Bemühungen schafften er und sein Team es nicht in die Playoffs oder das VCT-Promotion-Turnier. Vakk bekommt jetzt eine neue Chance auf den großen Erfolg bei Acend und wird bei dem Team die Rolle des In-Game Leader übernehmen.

MONSTEERR wiederum ist erst 17 Jahre alt. Der junge Tscheche war vor seinem Wechsel zu Giants Gaming in der VLR Spain: Rising aktiv, nachdem er sich nicht für die VCT Stage 1 Challengers qualifizieren konnte. Sowohl BONECOLD als auch Kiles müssen jetzt gehen und für die beiden Neuzugänge Platz machen.

Die beiden Profis übernahmen eine Vielzahl von Rollen für das Team, darunter Sova, Smokes und Sentinels. Beide Spieler zeigten sich besonders flexibel und vielseitig. MONSTEERR hat in letzter Zeit hauptsächlich Sentinels für Giants gespielt, während vakk hauptsächlich Duelist und Sage für Vitality gespielt hat.

Acend will mit neuem Line-up die Notbremse ziehen

Acend hat zur Zeit keine Glückssträhne. Sie konnten zwar das VALORANT Champions letztes Jahr gewinnen, aber danach ging es irgendwie nur noch bergab – wobei man fairerweise auch sagen muss, dass sie natürlich ganz an der Spitze standen und von da an ist es leichter, dass es abwärts geht als noch weiter aufwärts.

Das Team konnte in seiner VCT EMEA Challengers-Gruppe nur zwei Siege einfahren und musste für das letzte Spiel einen Ersatzspieler aufstellen, weil ihr Flex-Spieler Aleksander “zeek” Zygmunt eine Pause von den Wettkämpfen brauchte. Das Team gab im März bekannt, dass der jetzige Ex-In Game Leader BONECOLD auf die Bank muss- Kiles wurde dann Anfang April gebencht.

Beide wurden am Donnerstag, den 28. April von der Organisation offiziell entlassen. Mit dem neuen Line-up hofft die Organisation nicht mehr weiter abzurutschen und einen Neustart hinzulegen. Acend hat sich in der Gruppenphase gut genug platziert, um im VCT-Promotion-Turnier nicht abzusteigen, und hat seit der Niederlage gegen BBL Esports in Woche 5 der Liga kein offizielles Spiel mehr bestritten. Das neue Acend-Line-up wird sein Debut beim Start der VCT Stage 2 Challengers am 13. Mai geben.